• Home
  • TV & Film
  • Neue Infos zu Stefan Raabs Song Contest - Moderation und Co.

Neue Infos zu Stefan Raabs Song Contest - Moderation und Co.

Stefan Raab produziert „Free ESC“
15. April 2020 - 15:15 Uhr / Kathy Yaruchyk

„Free European Song Contest“ heißt die ESC-Ersatzshow von Stefan Raab. Mittlerweile wurden neue Details zum Ablauf und Moderation des ProSieben-Formats bekannt.

Ende März verkündete ProSieben, dass Stefan Raab (53) eine ESC-Ersatzshow plane, nachdem der Contest wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Nun folgen die ersten Details zum Ablauf der Sendung. Das wohl wichtigste zuerst: Wird Raab beim „Free European Song Contest“ sein Moderationscomeback geben? Das erfahrt ihr im Video.

Stefan Raab produziert „Free ESC“

Erste Details zu „Free ESC“: Ist Stefan Raab dabei?

Was genau erwartet uns in der Show, die live aus Köln gesendet wird? Bekannte Musiker treten nacheinander live für ihr Herkunftsland an und präsentieren ihre Songs. Zum Schluss vergeben die Zuschauer Punkte und so wird der erste Sieger des neuen europäischen Songwettbewerbs bestimmt. Welche Musiker das sind, ist noch unbekannt.

Am Abend des 16. Mai bekommt „Free ESC“ auf ProSieben übrigens Konkurrenz, denn parallel dazu wird im Ersten ab 21.00 Uhr auch eine Art ESC-Ersatz gezeigt. Die European Broadcasting Union (EBU) präsentiert „Europe Shine a Light“. Hier sollen Musikerinnen und Musiker gefeiert werden, die beim ESC in Rotterdam hätten antreten sollen, so der ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber gegenüber „DWDL“.