• Home
  • TV & Film
  • NCIS: So war „Zivas“-Comeback - lebt sie noch?

NCIS: So war „Zivas“-Comeback - lebt sie noch?

Coté de Pablo spielte „Ziva“ bei NCIS

Endlich wurde die neue „Navy CIS“-Folge mit „Ziva“ in den USA ausgestrahlt. Darin erwartete die NCIS-Fans die Antwort auf die Frage, ob „Ziva“ wirklich noch lebt. Wer bis zur Ausstrahlung der NCIS-Folge im deutschen TV nicht gespoilert werden will, sollte ab hier nicht weiterlesen.

Begeisterung bei den US-Fans von NCIS: In der „Navy CIS“-Episode mit dem Titel „She“ wurde, wie schon im Trailer während des Super Bowls angekündigt, das größte NCIS-Geheimnis gelüftet. Die Fans erfuhren endlich, ob „Ziva“ (Coté de Pablo, 39) noch lebt.  

In der Folge „She“ findet das NCIS-Team ein vermisstes Mädchen

NCIS-Special über „Ziva“

„She“ dreht sich um einen Kidnapping-Fall, der schon von „Ziva“ während ihrer Zeit als „Navy CIS“-Mitglied bearbeitet wurde. „Ellie Bishop“ findet daraufhin die Notizen von „Ziva“ in einem geheimen Büro, das die Agentin damals angemietet hatte. Außerdem findet sie einen Brief der Mutter des Kidnapping-Opfers an den Täter.  

Nach der Lösung des Falls möchte „Bishop“ dem Täter den Brief vorlesen, dieser erzählt jedoch, dass dies schon jemand anderes getan hat. Kurz darauf findet „Bishop“ einen neuen Zettel in „Zivas“ geheimen Büro. Darauf steht: „Eleanor Bishop, um meine Familie zu schützen, bewahre bitte mein Geheimnis.“ 

Auch wenn dieser Zettel noch einige Fragen offen lässt, sind sich die Fans sicher, dass er tatsächlich von „Ziva“ stammt. Daher kann man stark davon ausgehen, dass die beliebte Ex-Agentin wirklich noch lebt.

Sehen wir bei NCIS Coté de Pablo alias „Ziva“ also bald wieder? Das bleibt auch nach dieser Folge nach wie vor offen. Die Fans jedoch hoffen sehr, dass sie die Agentin noch einmal in „Navy CIS“ sehen werden.