• Home
  • TV & Film
  • NCIS-Produzent über „Ziva“-Comeback: „Wir sind immer offen dafür“

NCIS-Produzent über „Ziva“-Comeback: „Wir sind immer offen dafür“

Die Fans wünschen sich ein „Navy CIS“-Comeback von Coté de Pablo
9. Dezember 2020 - 12:30 Uhr / Hannah Kölnberger

In der 17. Staffel beehrte Coté de Pablo in ihrer Paraderolle der „Ziva David“ den „Navy CIS“-Cast für eine Handvoll Folgen. Danach verabschiedete sich die Ermittlerin wieder. Doch ein erneutes NCIS-Comeback „Zivas“ ist nicht ausgeschlossen.

Fans der Serie „Navy CIS“ wünschen sich nichts mehr als eine Rückkehr der beliebten Agentin „Ziva David“, gespielt von Coté de Pablo (41). 2013 stieg diese freiwillig aus und hinterließ eine große Lücke, die sie in der letzten Staffel nur für wenige Folgen wieder füllte.

„Ziva David“-Comeback: Das sagt der NCIS-Produzent

Auch wenn das Comeback bei NCIS Staffel 17 für Jubelsprünge bei den Fans geführt haben dürfte, ist ihnen das nicht genug. Sie wollen „Ziva“ erneut – am liebsten dauerhaft – sehen. „TVLine“ erzählt der Serienproduzent Steve Binder (87), man wolle sich genau überlegen, ob und wann ein guter Zeitpunkt für die Rückkehr einer solch wichtigen Rolle sei:

Es wird immer heißen: ‚Lasst uns nicht einfach Coté schnappen und sie irgendwie da reinstecken.‘ Sondern: ‚Lasst uns zuerst eine Geschichte finden und sehen, ob diese es wert ist, den Charakter zurückzubringen.‘“

Es müsste also mehr Verbindungen in der Handlung zu „Ziva“ geben, die eine daraus folgende Rückkehr schlüssig machen würden. Für die Autoren des Formates dürfte das eigentlich kein Problem sein, ihr eine Geschichte auf den Leib zu schreiben, so gut wie sie die Rolle von Coté de Pablo kennen. Doch den Aussagen des Produzenten zufolge, wolle man das erst, wenn es sich authentischer anfühlt und nicht erzwungen.

NCIS-Produzent über „Ziva“-Comeback: „Wir sind immer offen dafür“

Zwar kündigt Steve Binder damit kein klares Comeback an, doch er lässt sich diese Möglichkeit für die Zukunft offen. Im Interview fügt er hinzu: „Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir alle Karten für ‚Ziva‘ ausgespielt und keine neuen Wege in Planung. Doch wir sind immer offen dafür.

Coté de Pablo Ende 2019 

Achtung Spoiler-Warnung: Nachdem Staffel 17 von „Navy CIS“ in Deutschland so gut ankam, ist es kein Wunder, dass das Format in eine neue Runde geht. In den USA lief die 18. Staffel von NCIS bereits im November an. Die ersten Folgen erhalten viele Rückblenden zum jungen „Gibbs“ (Mark Harmon, 69), wie er seinen ersten Fall löst und dabei erstmals auf „Ducky“ (David McCallum, 87) trifft.

„Ziva David“ tritt in den Rückblenden nicht in Erscheinung, obwohl ein Auftritt durchaus Sinn ergeben könnte. Dafür hatte das Format eine andere Überraschung für seine Zuschauer parat. Mark Harmons Sohn spielte in seinem NCIS-Auftritt die junge Version der Rolle seines Vaters.

Wann die neuen NCIS-Folgen in Deutschland zu sehen sein werden, ist noch unklar. Frühere Staffeln starteten nach Erstausstrahlung in den USA bei uns Anfang des darauffolgenden Jahres auf Sat.1.