• Home
  • TV & Film
  • NCIS: Fans sind von der Entwicklung der Serie enttäuscht

NCIS: Fans sind von der Entwicklung der Serie enttäuscht

„NCIS“: „Bishop“ (Emily Wickersham, 35) und „Torres“ (Wilmer Valderramma, 39)

Eigentlich ist NCIS die beliebteste im TV laufende Krimiserie. Doch Fans sind derzeit etwas unzufrieden mit der Storyline. Insbesondere das romantische Knistern zwischen „Bishop“ und „Torres“ gefällt eingefleischten Serien-Fans gar nicht. 

NCIS hat eine schwere Zeit voller Skandale und Ausstiege hinter sich. Nichtsdestotrotz ist die Krimiserie immer noch super beliebt und hat eine unglaubliche Fanbase über die ganze Welt verteilt. Doch nicht jede Entwicklung in der Storyline kommt bei den Fans gleichermaßen gut an.

Im Netz hagelt es derzeit Kritik bezüglich der Entwicklung der Beziehung zwischen „Eleanor Bishop“ (Emily Wickersham, 35) und „Nick Torres“ (Wilmer Valderrama, 39). In der 16. Staffel knistert es ordentlich zwischen den beiden Seriencharakteren. Kommen „Bishop“ und „Torres“ also zusammen?

Fans wollen kein neues NCIS-Paar

Fans gefällt diese Vorstellung gar nicht. Im Internet machen sie ihrem Unmut Luft. So schreibt ein Fan: „Ein ‚Bishop‘-‚Torres‘-Paar ist die absolut letzte Sache, die diese Show braucht. Das ist viel zu vorhersehbar und schematisch.“

Und ein anderer meint: „Sie müssen unbedingt diese sexuelle Spannung beenden. ‚Bishop‘ ist viel zu unentschlossen für jede Art von Beziehung und Torres ist Ich-bezogen und hat so viel Tiefe wie eine Schlammpfütze. Seine beste Beziehung hätte er mit einem Spiegel.“

NCIS: Fans wünschen sich andere Storyline für die Serie

Die Fans scheinen sich einig darüber, dass „Bishop“ und „Torres“ einfach nicht zusammenpassen und eine Beziehung nicht funktionieren würde. Manche vermuten außerdem, dass die Drehbuchautoren in dem romantischen Knistern zwischen „Bishop“ und „Torres“ nur die Storyline von „Tony“ und „Ziva“ wiederholen möchten. 

Statt romantischem Geturtel zwischen „Bishop“ und „Torres“ würden sich Fans für die kommende Staffel aber etwas ganz anderes wünschen. Nachdem nun Coté de Pablo (39) alias „Ziva“ tatsächlich zur Serie zurückgekehrt und mittlerweile auch die Premiere der NCIS-Folge mit „Ziva“ bekanntgegeben wurde, erwarten sich viele Fans eine spannende Storyline rund um den zurückgekehrten Charakter.

Auch eine andere Sache bereitet den Machern der Serie Sorgen. Nach dem NCIS-Streit mit Pauley Perrette erwartet Mark Harmon mehr Unterstützung von den Produzenten und droht ansonsten mit rechtlichen Schritten gegen seine Ex-Kollegin.