• Home
  • TV & Film
  • Mark Harmon verrät, wie er zu NCIS kam und was zu einer Absage hätte führen können

Mark Harmon verrät, wie er zu NCIS kam und was zu einer Absage hätte führen können

Mark Harmon hat in letzter Zeit stark abgenommen 
10. September 2019 - 13:02 Uhr / Nadine Miller

Was wäre „Navy CIS“ ohne Mark Harmon als „Special Agent Gibbs“? Für viele Fans wohl undenkbar. Nun enthüllt der Schauspieler, wie er überhaupt zur Serie kam und welches Detail fast dafür gesorgt hätte, dass er die NCIS-Rolle des „Gibbs“ abgelehnt hat.

Heute ist Mark Harmon (68) nicht mehr aus „Navy CIS“ wegzudenken. Als „Special Agent Gibbs“ ist der Schauspieler seit Anfang an dabei und produziert die Serie sogar mit.

Dabei wäre es fast dazu gekommen, dass NCIS den Hauptdarsteller gar nicht bekommen hätte. Mark Harmon enthüllte in einem Interview mit „Parade“, warum er sich überhaupt dazu entschlossen hatte, die Rolle bei NCIS anzunehmen.

Mark Harmon muss in der neuen Staffel „NCIS“ einiges einstecken

Vor NCIS: Mark Harmon hatte vor, seine Arbeit in Film und Fernsehen aufzugeben

Denn bevor Mark Harmon zu NCIS stieß, stand der Schauspieler kurz davor, seine Arbeit in Film und Fernsehen aufzugeben. Der Grund: Ihm fehlte Zeit mit seiner Familie.

„Ich arbeite hart. (...) Ich habe viel Regie geführt, ich habe hier oder da einen Film gedreht und wir hatten diese junge Familie. Ich habe viel Zeit verpasst, was einfach nicht in Ordnung war“, sagte er im Interview.

So kam Mark Harmon doch zu NCIS

Doch dann habe Mark Harmon das Skript von NCIS gelesen und es habe sein Leben verändert. Obwohl er mehr Zeit mit seiner Familie verbringen wollte, erklärte Mark „Parade“, er habe die Figur so sehr geliebt, dass er das Projekt einfach annehmen musste.

Es gab jedoch einen Moment, in dem er sich fast entschied, es doch nicht zu tun. Sein Charakter hieß im Skript ursprünglich „Leroy Jethro Gibbs“ und in diesen verliebte sich Mark Harmon, der früher noch ganz anders aussah.

Als in einem späteren Skript der Name der Figur geändert wurde, hatte der Schauspieler plötzlich Bedenken. Mark Harmon zu „Parade“: „Als ich anfing, mich dafür zu interessieren, änderte sich der Name kurz in Bob Nelson oder so. Ich habe gesagt: 'Eh....bitte, können Sie den Namen wieder zurückändern?'“

Glücklicherweise nahmen die NCIS-Macher die Bitte an und Mark Harmon wurde zu „Special Agent Leroy Jethro Gibbs“.