• Home
  • TV & Film
  • GZSZ: „Karla“ dreht durch – „Sunny“ und „Emily“ erleben einen Albtraum

GZSZ: „Karla“ dreht durch – „Sunny“ und „Emily“ erleben einen Albtraum

Janina Kranz und Valentina Pahde als „Karla“ und „Sunny“ in „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“

„Karla“ dreht bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ durch. Sie hat sich einen wahnsinnigen Plan ausgedacht, den sie nun in die Tat umsetzt. Für „Sunny“ und „Emily“ beginnt damit der Alptraum.

Wochenlang wurde „GZSZ“-„Sunny“ (Valentina Pahde, 24) nun schon von „Karla“ (Janina Kranz, 24) terrorisiert, die ihren Platz als „Emilys“ (Anne Menden, 33) beste Freundin einnehmen will.

GZSZ: „Karla“ schreckt vor nichts zurück

Für ihr Ziel nahm „Karla“ alles in Kauf: Sie jubelte „Sunny“ sogar mehrmals Drogen unter, damit deren Freunde dachten, die hübsche BLondine sei rückfällig geworden.

Doch „Sunny“ schaffte es doch noch, „Karlas“ perfiden Plan aufzudecken und „Emily“ davon zu überzeugen, dass „Karla“ psychische Probleme hat. Die Konsequenz: „Emily“ warf die Praktikantin aus ihrem Laden. Doch wer denkt, dass „Karla“ nun Ruhe gibt, der täuscht sich gewaltig.

GZSZ: Für „Sunny“ und „Emily“ beginnt der Alptraum

Jetzt dreht „Karla“ erst richtig auf – und für „Sunny“ und „Emily“ beginnt der Albtraum. „Karla“ hat einen wahnsinnigen Plan ausgeheckt, den sie nun in die Tat umsetzt. Sie fesselt „Sunny“ und lässt sie einfach im Laden zurück, „Emily“ hingegen wird sogar von „Karla“ entführt.

Ist „Karla“ nun am Ziel ihrer Träume? Werden „Sunny“ und „Emily“ gerettet? Das erfahrt ihr in einer neuen Folge von GZSZ, täglich um 19.40 Uhr bei RTL.