• Home
  • TV & Film
  • „Game of Thrones“: Sie hätten eigentlich die Hauptrollen spielen sollen

„Game of Thrones“: Sie hätten eigentlich die Hauptrollen spielen sollen

Tamzin Merchant im Dezember 2015

Seit fast acht Jahren begeistert „Game of Thrones“ Millionen Fans weltweit. Mit ebenso vielen Staffeln und bisher 67 Episoden erschuf sich die Serie ein eigenes Fan-Universum. Im April 2019 kommt die achte und finale Staffel. Doch wäre der Erfolg auch der gleiche gewesen, hätten andere Schauspieler die Rollen übernommen?

Die US-amerikanische Fantasy-Fernsehserie „Game of Thrones“ ist wohl eine der erfolgreichsten weltweit. Die achte und finale „Game of Thrones“-Staffel kommt im April und eines ist sicher: Die Fans dürfen sich auf die wohl größte Schlacht aller Zeiten vorbereiten.

„Game of Thrones“ machte Kit Harington und Emilia Clarke weltbekannt  

Das Finale verspricht düster zu werden, „Jon Snow“-Darsteller Kit Harington (32) war vom „Game of Thrones“-Ende regelrecht schockiert, wie er in einer US-amerikanischen Late-Night-Show verriet. Kit Harington, Emilia Clarke (32), und Co. wurden durch ihre Serienrollen zu absoluten Berühmtheiten.

 

Mit anderer Besetzung könnten wir uns das Format gar nicht mehr vorstellen. Doch genau das war in der Pilotfolge noch der Fall. Im Video zeigen wir euch, welche Schauspieler beinahe eine Rolle übernommen hätten.