• „Castle“ wurde 2016 eingestellt
  • Die Serie war äußerst erfolgreich
  • Das machen die Stars heute

Von 2009 bis 2016 beeindruckte die Serie „Castle“ ein Millionenpublikum. Im Rampenlicht standen dabei „Richard Castle“ und „Kate Beckett“, gespielt von Nathan Fillion und Stana Katić.

Doch was ist nach dem Ende der Serie aus den Darstellern geworden? Hier erfahrt ihr die wichtigsten Fakten über die ehemaligen „Castle“-Stars.

„Castle“-Star Nathan Fillion: Das macht er heute

Nathan Fillion wurde erstmals 2002 durch die Serie „Serenity“ einem breiten Publikum bekannt. Dort spielte er die Rolle des „Mal Reynold“. 2005 erschien der Kinofilm zur Kultserie, der ebenfalls sehr erfolgreich war. 2009 begeisterte er dann als „Richard Castle“. Zwar endete 2016 die Show, Nathans Karriere war jedoch noch lange nicht vorbei.

Von 2016 bis 2018 spielte er den „Rainer Shine“ in der Comedy-Serie „Modern Family“. 2017 konnte er ebenfalls eine neue Rolle ergattern. Er war in der Netflix-Show „Santa Clarita Diet“ zu sehen. Seit 2018 ist er in der Hauptrolle der ABC-Serie „The Rookie“ zu sehen, die 2021 um eine vierte Staffel verlängert wurde.

Pinterest
Das macht Nathan Fillion heute

2021 feierte er zudem große Erfolge als „Cory Pitzner“ im Kinofilm „The Suicide Squad“. Während Nathan seit dem Serien-Aus viele Erfolge feierte, ging es bei Serienkollegin Stana Katic eher ruhiger zu.

Das machen die anderen „Castle“-Darsteller heute

Vor „Castle“ spielte sie in vielen anderen Hit-Serien mit, darunter „Emergency Room“ oder „24“. Nach der Show war sie jedoch noch in ihrer eigenen Serie „Absentia“ zu sehen. Dort spielt sie die FBI-Agentin „Emily Byrne“.

Die Darstellerin ist nicht nur Hauptdarstellerin in der Show, sondern auch Produzentin. Neben der Schauspielerei beschäftigt sie sich mit der Musik. Sie ist ausgebildete Alt-Mezzo-Sopran-Sängerin. Doch neben den Hauptdarstellern aus „Castle“ gibt es noch einige weitere Rollen.

Pinterest

Was machen „Javier Esposito“, „Kevin Ryan“ und „Alexis Castle“ heute? Jon Huertas spielte in der Kultserie den Ex-Army-Scharfschützen „Javier Esposito“. Tatsächlich hat Jon nicht nur in der Serie was mit dem Militär zu tun, auch im echten Leben war er acht Jahre lang Waffenspezialist bei der United States Air Force.

Neben der Schauspielerei ist er auch leidenschaftlicher Musiker. 2013 erschien sein Album „Grown & Sexy Music“. Direkt nach dem Ende von „Castle“ konnte er eine neue Rolle ergattern. Er spielt den „Miguel Rivas“ in der NBC-Show „This Is Us“.

Auch interessant:

Seamus Dever war in „Castle“ als der Polizist „Kevin Ryan“ zu sehen. Nach dem Serien-Aus spielte er nur kleinere Rollen. Unter anderem in der DC-Serie „Titans“.

Molly C. Quinn feierte als „Alexis Castle“ ihren Durchbruch. In der Serie war sie als „Rick Castles“ Tochter zu sehen. 2019 gründete sie ihre eigene Produktionsfirma QWGmire. Seither produziert sie Indie-Filme. Die Darstellerin lebt mit ihrem Verlobten Elan Gale in Los Angeles.