• Home
  • Stars
  • „Unsere kleine Farm“: Karen Grassle hat sich nach der Serie schwergetan

„Unsere kleine Farm“: Karen Grassle hat sich nach der Serie schwergetan

Karen Grassle („Caroline Ingalls“) mit Lindsay Greenbush („Carrie Ingalls“) in „Unsere kleine Farm“
16. August 2020 - 12:20 Uhr / Franziska Heidenreiter

Durch ihre Darstellung der „Caroline Ingalls“, der Mutter der Familie, machte sich Karen Grassle in den siebziger Jahren weltweit einen Namen. Doch trotz ihres hohen Bekanntheitsgrads bekam sie nach dem Ende der Serie nur schwer neue Rollen, erzählt sie in einem neuen Interview.

Acht Jahre lang stand Karen Grassle als „Caroline Ingalls“ für „Unsere kleine Farm“ vor der Kamera. Heute ist die Kalifornierin 78 Jahre alt und reflektiert in einem aktuellen Interview mit „Closer Weekly“ über ihre Zeit nach der Serie. Sie gibt zu, dass sie nach ihrer Rolle der „Ingalls“-Mutter auf diesen Typ festgelegt war.

Karen Grassle wollte nach „Unsere kleine Farm“ eine Familie gründen

„Viele Skripte wurden mir für Rollen mit einem Dutt zugeschickt“, erinnert sich Karen Grassle. Sie habe Schwierigkeiten gehabt, neue Rollen zu bekommen. Ihre Karriere stand für sie damals jedoch sowieso nur an zweiter Stelle:

„Aber meine Prioritäten hatten sich geändert, weil ich eine Familie wollte. Also habe ich weniger Energie in das Schauspielern gesteckt als darin, herauszufinden, wie man eine Mutter ist und ein Kind hat.“

Karen Grassle ist unter anderem aus „Unsere kleine Farm“ bekannt
Karen Grassle ist unter anderem aus „Unsere kleine Farm“ bekannt

Mitte der achtziger Jahre adoptierte sie mit ihrem damaligen Ehemann James Radford eine Tochter. Karrietechnisch ist „Caroline Ingalls“ bis heute Karen Grassles größte Rolle geblieben. Aktuell steht sie nicht mehr viel vor der Kamera, sondern widmet sich überwiegend Musicals und dem Theaterspielen.

In dem neuen Interview spricht Karen Grassle außerdem über ihren Streit mit Co-Star Michael Landon (†54). Auslöser für das Zerwürfnis war eine Auseinandersetzung über Grassles Gehalt in der Serie. Erst kurz vor seinem Tod 1991 versöhnten sich die beiden wieder: Wir haben uns nochmal am Telefon über die guten alten Zeiten unterhalten. Ich bin froh, dass wir diesen Abschluss hatten.“ 

Lesenswert:

Roland Kaiser bekommt seine erste Show: Ist Helene unter den Gästen?

Endlich wieder zusammen: Daniela Katzenberger posiert mit Schwester Jenny

GZSZ: Neuer Look für Eva Mona Rodekirchen - wegen „Alex'“ Tod?

Rebecca Mir äußert sich endlich zu Schwanger-Gerüchten

Kim Gloss im Krankenhaus: So geht es ihr