So hat Hans Sigl abgenommen

Hans Sigl abgenommen
7. April 2020 - 15:28 Uhr / Andreas Biller

Hans Sigls Abnehmerfolg überraschte Ende letzten Jahres wohl viele seiner Fans. Der „Der Bergdoktor“-Star hat eigenen Angaben zufolge 20 Kilogramm verloren und fühlt sich nun pudelwohl. Doch wie hat Hans Sigl abgenommen?

Hans Sigl (50) hat abgenommen - und wie! Im September letzten Jahres gab der Schauspieler, der vor allem durch die „Der Bergdoktor“-Serie große Erfolge feierte, bekannt, 20 Kilogramm abgespeckt zu haben.

So hat Hans Sigl abgenommen

Dabei war gar nicht explizit geplant, dass Hans Sigl so abnimmt, wie der 51-Jährige im „Bunte“-Interview 2019 erklärte. Stattdessen sei er ganz nebenbei fitter geworden, als er vergangenes Jahr etwas an seinem Leben veränderte.

„Bisher war ich in Sachen Ernährung eher sorglos unterwegs, aber dieses Jahr wollte ich mal etwas Neues ausprobieren. Dass auch die Kilos dabei gepurzelt sind, war sozusagen der nette Nebeneffekt“, erklärt der Schauspieler.

Hans Sigl spielt „Dr. Martin Gruber“ bei „Der Bergdoktor“

Kein Fleisch für den „Bergdoktor“

Seine Ernährung hatte Hans Sigl komplett umgestellt. „Bei meiner Kur habe ich drei Monate lang auf Kohlenhydrate, Zucker und Alkohol verzichtet, wenig bis gar kein Fleisch gegessen, was mir zu Hause leicht fiel, weil meine Frau und mein Sohn Jonas beide Vegetarier sind. Es gab auch keine Butter, Wurst oder Käse“, so der „Bergdoktor“-Star.

Dadurch, dass er keine Kohlenhydrate zu sich nahm, habe sich auch Sigls Haut verändert. Mittlerweile esse er aber wieder Brot. Dennoch verzichtet Sigl auf Milch und verwendet nur Hafermilch.

Neben der krassen Ernährungsumstellung habe Hans Sigl abgenommen, weil er auch Sport betrieb. Für ihn keine Qual, wie er in dem Interview weiter erklärte: „Ich bin ein sportlicher Mensch und Bewegung gehört bei mir dazu.