• Bradley Cooper ist erfolgreicher Schauspieler
  • Jetzt offenbarte er ein krasses Erlebnis
  • Er wurde in der U-Bahn mit einem Messer attackiert

In Dax Shephards (46) Podcast „Armchair Expert“ erzählt Bradley Cooper (46), dass er vor zwei Jahren in der New Yorker U-Bahn von einem Fremden mit einem Messer bedroht wurde. Er wollte damals seine Tochter Lea Shayk Cooper (4) von der Schule abholen und rechnete nicht damit, dass er auf dem Weg dorthin in eine lebensbedrohliche Situation geraten würde.

Bradley Cooper wurde in New Yorker U-Bahn angegriffen

Bradley Cooper berichtet, dass er an diesem Tag Kopfhörer, Sonnenbrille und Hut trug, um auf der Straße nicht erkannt zu werden. Der „Hangover“-Star erinnert sich:

„Es war ziemlich verrückt. Ich bin ständig mit Kopfhörern durch New York City gelaufen und habe so kaum etwas um mich herum mitgekriegt. Ich erinnere mich, dass ich mit der U-Bahn fuhr, um Lea in der Innenstadt von der russischen Schule abzuholen. Plötzlich hielt mir jemand ein Messer entgegen.“

Bradley Cooper

Ihm sei klar geworden, dass er sich in New York „viel zu lange zu sicher gefühlt habe“. Seine Alarmsignale seien nicht „auf zack“ gewesen. Der Schauspieler sei im hinteren Bereich der U-Bahn gesessen, als ein Fremder auf ihn zukam. Er ging zunächst davon aus, dass es sich bei dem Mann um einen Fan handle, der ihn um ein Selfie bitten wolle.

„Ich schaute nach unten und sah plötzlich ein Messer. Ich dachte noch: ‚Das ist ein schönes Messer.‘ Ich hatte die ganze Zeit meine Kopfhörer auf, also konnte ich nichts hören – außer meiner Musik. Ich schaute auf, sah seine Augen und dachte nur: ‚Wow, wie jung der noch ist.‘“

Messer-Attacke: Bradley Cooper konnte fliehen

Ihm sei beigebracht worden, nicht wegzulaufen, wenn sich jemand mit einer Waffe nähert. Bradley Cooper schlug ihn jedoch auf den Arm und flüchtete an der nächsten Haltestelle aus der U-Bahn. Der junge Mann habe schließlich selbst die Flucht ergriffen.

„Ich versteckte mich, holte mein Handy heraus und fotografierte den Mann bei seinem Versuch ebenfalls davonzurennen“, so der 46-Jährige. Anschließend ging er auf zwei Polizisten zu, um den Vorfall zu melden und zeigte ihnen die Bilder des Unbekannten.

Auch interessant:

„Dann bin ich wieder in die U-Bahn gestiegen und habe meine Tochter abgeholt. Es war verrückt“, beendet der ehemalige „Sexiest Man Alive“ seine schockierende Geschichte.

Bradley Cooper holt seine vierjährige Tochter Lea selbst von der Schule ab, wenn seine Ex-Freundin und Leas Mama Irina Shayk (35) keine Zeit hat oder unterwegs ist.