• Home
  • Stars
  • „Schlager, Stars & Sterne“: Flori singt Helene-Fischer-Hit mit

„Schlager, Stars & Sterne“: Flori singt Helene-Fischer-Hit mit

Florian Silbereisen meldet sich auf Facebook
27. Juli 2020 - 13:00 Uhr / Nadine Miller

Florian Silbereisen moderierte nicht nur „Schlager, Stars & Sterne“, sondern sang spontan auch noch bei einem Song seiner Ex Helene Fischer mit.

Vergangenen Samstagabend war es wieder so weit: Florian Silbereisen (38) moderierte zum ersten Mal seit der Coronapause wieder eine Live-Sendung. Bei „Schlager, Stars & Sterne: Die große Seeparty in Österreich“ traf sich die Crème de la Crème des Schlagers im österreichischen Kitzbühel. Zu den Gästen zählten unter anderem Sarah Lombardi (27), Matthias Reim (62), Beatrice Egli (32) und Giovanni Zarrella (42).

Florian Silbereisen singt bei Helene-Fischer-Song mit

Und genau nach der Performance des Halbitalieners Giovanni spielte sich eine Szene ab, die für Aufregung bei vielen Fans von Flori und seiner Ex-Freundin Helene Fischer sorgte. 

Auf der Bühne der ARD-Show sang Giovanni Zarrella eine italienische Version von Helene Fischers Hit „Atemlos“. Während der Performance schien auch Florian Silbereisen ganz viel Spaß zu haben. Was der Moderator machte und wie es kam, dass er letztlich sogar selbst mitsang, erfahrt ihr im Video

Jahrelang zählten der Klubbb3-Sänger und die Schlagerkönigin zu den schönsten Traumpaaren Deutschlands. 2018 trennten sich die Musiker überraschend. Für viele war die Promi-Trennung ein richtiger Schock. Trotzdem sind Flori und Helene sehr gute Freunde geblieben, wie sie immer wieder in Interviews betonen.

Florian Silbereisen und Helene Fischer zusammen auf der Bühne bei „Schlagerchampions - das grosse Fest der Besten“ am 12.01.2019

„Schlager, Stars & Sterne“: Panne bei Auftritt von Semino Rossi

Bei „Schlager, Stars & Sterne: Die große Seeparty in Österreich“ gab es aber auch eine Panne. Als Semino Rossi (58) seinen Auftritt beginnen wollte, gab es Sound-Probleme. Nach wenigen Sekunden setzte das Playback aus. Nachdem die Musik abgebrochen war, wurde auf Florian Silbereisen geschaltet.

Der reagierte zunächst verdutzt, überbrückte den technischen Fehler dann aber mit Humor, bis der richtige Song eingespielt wurde und Semino Rossi seinen Auftritt beenden konnte.