• Home
  • TV & Film
  • Panne bei „Schlager, Stars & Sterne“ - so reagiert Florian Silbereisen

Panne bei „Schlager, Stars & Sterne“ - so reagiert Florian Silbereisen

Florian Silbereisen moderierte „Schlager, Stars & Sterne“
26. Juli 2020 - 11:23 Uhr / Franziska Heidenreiter

Ups! Bei dieser Panne in seiner neuesten Show „Schlager, Stars & Sterne“ musste Florian Silbereisen improvisieren: Als Semino Rossi seinen Hit „Oh no Senorita“ performen wollte, fehlte das Vollplayback. Der Moderator reagierte gewohnt charmant und souverän.

Am Samstagabend begrüßte Florian Silbereisen (38) Schlager-Fans aus Deutschland und Österreich, die sich vor den TV-Bildschirmen versammelt hatten, zu dem großen Open-Air-Event „Schlager, Stars & Sterne“. Die Show begann mit beeindruckenden Aufnahmen des Tiroler Berg-Panoramas und einem Moderator, der mit dem Helikopter in die Show eingeflogen wurde.

Nur circa 30 Minuten später wurde dann das Moderations-Talent von Silbereisen unter Beweis gestellt. Als Semino Rossi (58) seinen Auftritt beginnen wollte, gab es Sound-Probleme. Nach wenigen Sekunden setzte das Playback aus.

Playback-Panne bei „Schlager, Stars & Sterne“

Laut „Schlagerprofis.de“ wurde zunächst das falsche Playback eingespielt: Inka Bauses (51) „Weißes Boot“ anstatt Rossis „Oh no Senorita“. Nachdem die Musik abgebrochen war, sah und hörte ein weiterhin klatschendes Publikum und einen ratlosen Rossi, bis die Regie zu Silbereisen schaltete.

Der Agentinier begeisterte die Andrea Berg Fans
Semino Rossi

„Jetzt haben wir ein erstes technisches Problem“, stellte dieser fest, unsicher, ob er selbst noch zu hören war. „Hallo, Hallo? Kann man mich hören?“, fragte er die Zuschauer und meinte anschließend: „In der Natur ist es nicht so einfach. Es geht schon mal gut los. Aber live ist live.“

Anschließend überbrückte Florian Silbereisen die Zeit mit Humor. In Richtung Rossi meinte er: „Du bist wenigstens da. Das ist schon mal gut.“ Nach wenigen Momenten lief dann wieder die Musik - dieses Mal auch die richtige - und die mit hochkarätigen Gästen geschmückte „Schlager, Stars & Sterne“-Show ging ohne weitere Pannen über die Bühne.