• Home
  • Stars
  • Lucas Cordalis nimmt Abschied von seinem Vater Costa

Lucas Cordalis nimmt Abschied von seinem Vater Costa

Lucas Cordalis und Costa Cordalis stehen oft gemeinsam auf der Bühne

7. Juli 2019 - 10:20 Uhr / Franziska Heidenreiter

Costa Cordalis wird nach seinem Tod schmerzlichst vermisst. Wie sehr er von seiner Familie geliebt wurde, wird auch an den rührenden Zeilen deutlich, die Lucas Cordalis nun an seinen Vater richtet.

Einer, den der Tod von Costa Cordalis (†75) wohl mit am meisten trifft, ist sein Sohn Lucas Cordalis (51). Dieser meldete sich nun vier Tage, nachdem sein Vater friedlich eingeschlafen war, mit einer rührenden Botschaft an den Familienvater zurück:

„Lieber Papa, mein größtes Vorbild und mein Held. In Erinnerung bleiben unzählige gemeinsame Glücksmomente. Du warst immer mein bester Freund, aber vor allem der tollste Vater, den man sich wünschen kann,“ so Lucas auf seinem Instagram-Account.

Der Schmerz sitzt tief bei dem 51-Jährigen: „Wo man am meisten fühlt, weiß man am wenigsten zu sagen. Ich vermisse Dich unendlich,“ schreibt Lucas weiter.

Costa Cordalis soll bereits eingeäschert worden sein

Währenddessen berichtet die „Bild“-Zeitung, dass sich Costa Cordalis' Familie bereits endgültig von ihrem geliebten Ehemann, Vater und Großvater verabschiedet hat. Die Schlager-Legende soll am Samstagmorgen auf Mallorca in einem Krematorium für Touristen und Zugezogene eingeäschert worden sein.

Lucas hatte bereits angekündigt, dass es aufgrund des Wunsches seines Vaters keine Beerdigung geben werde. Während Lucas ebenfalls bereits die letzten Momente mit Costa geschildert hat, bleibt die genaue Todesursache des „Anita“-Interpreten weiterhin unklar.