Star-Profil

Costa Cordalis

Costa Cordalis geht es endlich besser
Costa Cordalis geht es endlich besser

Costa Cordalis war der populärste Exportschlager den Griechenland zu bieten hat. Der Schlagersänger stand über 50 Jahre auf der Bühne. Songs wie „Anita“ haben ihn deutschlandweit berühmt gemacht. 2004 nahm er erfolgreich am Reality-TV-Format „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teil – er wurde zum ersten Dschungelkönig gewählt.

Costa Cordalis wuchs in Griechenland auf. Als Teenager zog es ihn nach Frankfurt am Main, wo er neben dem Gitarre spielen die deutsche Sprache lernte. Er begann ein Studium der Germanistik und Philosophie, was er jedoch zugunsten seiner Musikkarriere aufgab.

Nach ersten Schallplatten-Veröffentlichungen ließ der große Erfolg einige Jahre auf sich warten. Seine erste Schallplatte „Du hast ja Tränen in den Augen“ - eine Coverversion eines Elvis-Titels, blieb weitestgehend unbemerkt.

Costa Cordalis war ein echter Frauenschwarm

Costa Coradlis' Lieder  

Mit Costa Cordalis' Lied „Und die Sonne ist heiß“ wurde die Öffentlichkeit das erste Mal auf den südländischen Schönling aufmerksam. In der damals hochpopulären Musikshow „ZDF Hitparade“ durfte Costa einige Male auftreten.

1976 schrieb er mit dem Hit „Anita“ Schlagergeschichte. Der Song wurde ein so immenser Erfolg, dass er auch noch nach 40 Jahren auf Partys rauf und runter läuft. Sein Star-Status verhalf Costa Cordalis zu einer Teilnahme an der ersten Staffel „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“, die er gewann.

Costa Cordalis war  krank

2019 startete für den Sänger turbulent. Costa Cordalis war krank. Der Schlagerstar musste wegen starker Wassereinlagen mehrere Wochen stationär behandelt werden, lange hörte man nichts von ihm.

Sein gesundheitlicher Zustand hatte sich zunächst verbessert. Erste Fotos von Costa Cordalis seit seinem Krankenhausaufenthalt zeigten ihn wieder vital. Wenige Monate später wurde dann bekannt: Costa Cordalis ist tot. Er verstarb am 2. Juli 2019 im Beisein seiner Familie.