• Home
  • Stars
  • Klubbb3 ohne Jan Smit? Florian Silbereisen äußert sich

Klubbb3 ohne Jan Smit? Florian Silbereisen äußert sich

Das Schlagertrio KLUBBB3 Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoff de Bolle
2. Februar 2020 - 11:22 Uhr / Hannah Kölnberger

Erst kürzlich verkündete Klubbb3-Mitglied Jan Smit, er wäre weiterhin gesundheitlich angeschlagen und weitere Konzert müssten verschoben werden. Fans fragen sich nun, wann es dem Musiker wohl besser gehen wird und ob die Band in Zukunft ohne den dritten Sänger funktionieren muss. Florian Silbereisen nimmt dazu Stellung.

Florian Silbereisen (38), Christoff De Bolle (43) und Jan Smit (34) bilden das Trio hinter dem Bandnamen Klubbb3. Doch einer der drei Musiker ist derzeit nicht in der Lage aufzutreten und so müssen Fans für eine Weile auf ihre Lieblingsband verzichten. Jan Smit fällt nach einer Kehlkopfentzündung im letzten Jahr weiterhin aus. Florian Silbereisen verrät nun, wie es mit der Band weitergehen soll.

Florian Silbereisen: Klubbb3 nicht ohne Jan Smit

Florian Silbereisen erklärt gegenüber „Bild“: „Das Wichtigste ist, dass sich Jan jetzt die Zeit nimmt, die er braucht. Alles andere ist nun erstmal völlig unwichtig.“ Die drei würden in ständigem Kontakt stehen und die Band stehe keinesfalls vor dem Aus. 

Trotzdem müssen die Fans erst einmal auf Klubbb3-Konzerte verzichten, denn: „Klubbb3 wird natürlich erst wieder auftreten, wenn Jan wieder gesund und fit ist.“ In den nächsten Monaten waren keine Auftritte geplant, damit sich Jan auf die Moderation des Eurovision Song Contests in den Niederlanden vorbereiten kann. 

Florian Silbereisen berichtet über weitere Pläne der Band

Erst nach dem ESC stünden laut Florian Silbereisen weitere Projekte an: „Im Sommer werden neue Titel für das nächste Album vorbereitet, die dann im zweiten Halbjahr aufgenommen werden. Im Januar soll dann das neue Album veröffentlicht werden.“ Hoffentlich geht es Jan Smit dann wieder gut genug, um mit der Band an den neuen Songs zu arbeiten.

Kürzlich gab der Klubbb3-Sänger Jan Smit ein Gesundheitsupdate und erklärte darin, dass er weiterhin ausfallen würde. Die Moderation des Eurovision Song Contests werde er trotzdem übernehmen.