• Home
  • Stars
  • Horst Lichters Bart: Darum trägt er seinen Schnauzer

Horst Lichters Bart: Darum trägt er seinen Schnauzer

Horst Lichter trägt seinen Schnauzbart schon lange
5. Februar 2019 - 13:55 Uhr / Tina Männling

Der Moderator und Fernsehkoch Horst Lichter fällt optisch vor allem wegen seines kunstvollen Schnauzers auf. Nun hat Lichter verraten, weshalb er seinen Bart überhaupt so trägt. Der Grund dafür hat nichts mit Horst Lichters Beruf als Moderator zu tun.  

Horst Lichters (57) Bart ist heute sein Markenzeichen. Im Fernsehen ist der TV-Koch und „Bares für Rares“-Moderator, der zuletzt beim deutschen Fernsehpreis 2019 abräumte, noch nie ohne Schnauzbart aufgetreten und die markante Gesichtsbehaarung ist inzwischen kultig.

Horst Lichter moderiert „Bares für Rares“

Horst Lichter trug schon mit 19 Jahren Bart 

Im Interview mit „echo24.de“ lüftete Horst Lichter das Geheimnis um seinen Bart und erklärte, weshalb er immer einen Schnauzer trägt: Ich trage meinen Bart seit dem 19. Lebensjahr – nicht wegen des Fernsehens. Mein Bart stammt noch aus der Zeit, in der ich im Dreikampf und Bodybuilding aktiv war. Ich wollte damals Aussehen wie die Gewichtheber aus dem 19. Jahrhundert.“ 

Auf die Frage, ob er sich denn auch mal von seinem Bart trennen würde, verriet Lichter: „Für die Zukunft könnte ich mir vorstellen, den Bart eventuell zu kürzen. Aber ganz ohne Schnurrbart geht es nicht!“ Das beruhigt sicherlich die meisten Fans, die sich den Moderator ohne sein Markenzeichen nicht vorstellen können.