• Home
  • Stars
  • Die krassesten Fremdgeh-Skandale in Hollywood
3. Februar 2021 - 17:01 Uhr /

Wie glücklich die Paare Hollywoods auch in der Öffentlichkeit und auf den roten Teppichen wirken - hinter den Kulissen läuft nicht immer alles perfekt. Seitensprünge und Affären machen auch den Promis zu schaffen. Wer sich ein Seitensprung erlaubt hat, erfahrt ihr hier.  

Promis, die fremdgegangen sind

Jay-Z und Beyoncé wirkten immer wie ein sehr glückliches Paar, doch auch bei den beiden lief nicht alles glatt. Jay-Z betrog seine hübsche Frau - mit wem ist bis heute unklar. Beyoncé wollte ihre Beziehung wegen dieses Seitensprunges aber nicht aufgeben. Auch wenn es ihr sicherlich schwerfiel - Beyoncé gab Jay-Z eine zweite Chance. Vermutlich spielten bei dieser Entscheidung auch ihre gemeinsamen Kinder eine Rolle. Ihren Frust verarbeitete Beyoncé in ihrem Album „Lemonade“.

Ikone Elizabeth Taylor machte deutlich, dass es nicht immer die Männer sein müssen, die sich zu Seitensprüngen hinreißen lassen. Noch während ihrer Ehe mit Michael Wilding betrog sie diesen mit Michael Todd, der ihr nächster Ehemann wurde.

Und auch ihre folgenden Ehen wurden nicht verschont. Ihren vierten Mann Eddie Fischer betrog Elizabeth mit Richard Burton, den sie zu ihrem fünften Ehemann auserkor. Insgesamt trat die Hollywood-Diva achtmal vor den Traualtar.

Elizabeth Taylor und Conrad Hilton Jr.

3. Februar 2021 - 17:01 Uhr /

Wie glücklich die Paare Hollywoods auch in der Öffentlichkeit und auf den roten Teppichen wirken - hinter den Kulissen läuft nicht immer alles perfekt. Seitensprünge und Affären machen auch den Promis zu schaffen. Wer sich ein Seitensprung erlaubt hat, erfahrt ihr hier.  

Promis, die fremdgegangen sind

Jay-Z und Beyoncé wirkten immer wie ein sehr glückliches Paar, doch auch bei den beiden lief nicht alles glatt. Jay-Z betrog seine hübsche Frau - mit wem ist bis heute unklar. Beyoncé wollte ihre Beziehung wegen dieses Seitensprunges aber nicht aufgeben. Auch wenn es ihr sicherlich schwerfiel - Beyoncé gab Jay-Z eine zweite Chance. Vermutlich spielten bei dieser Entscheidung auch ihre gemeinsamen Kinder eine Rolle. Ihren Frust verarbeitete Beyoncé in ihrem Album „Lemonade“.

Ikone Elizabeth Taylor machte deutlich, dass es nicht immer die Männer sein müssen, die sich zu Seitensprüngen hinreißen lassen. Noch während ihrer Ehe mit Michael Wilding betrog sie diesen mit Michael Todd, der ihr nächster Ehemann wurde.

Und auch ihre folgenden Ehen wurden nicht verschont. Ihren vierten Mann Eddie Fischer betrog Elizabeth mit Richard Burton, den sie zu ihrem fünften Ehemann auserkor. Insgesamt trat die Hollywood-Diva achtmal vor den Traualtar.

Elizabeth Taylor und Conrad Hilton Jr.