• Home
  • Stars
  • Das müsst ihr über die neue „Bachelorette“ Melissa wissen 

Das müsst ihr über die neue „Bachelorette“ Melissa wissen 

Melissa Damilia 
17. August 2020 - 18:28 Uhr / Kathy Yaruchyk

Sie will 2020 ihre große Liebe finden: Melissa Damilia ist die neue „Bachelorette“. Wir verraten euch, was es Interessantes über die Nachfolgerin von Gerda Lewis zu wissen gibt. 

„Bachelorette“ Melissa Damilia (24) wurde am 7. Oktober 1995 geboren, ist 1,65 Meter groß und kommt aus Stuttgart. Sie ist gelernte Drogistin und Haar- und Make-Up-Stylistin und hat vor ihrer Teilnahme 2019 bei „Love Island“ im Kundenservice gearbeitet.

Im RTL-Interview verriet Melissa vorab, dass sie auf südländische, tätowierte Männer steht. Und wenn diese dann „auch noch etwas im Kopf haben“, werde sie schwach. Auch die schöne Brünette ist tätowiert. Unter anderem zieren Porträts von echten Showbusiness-Legenden wie Marilyn Monroe, Charlie Chaplin und Heinz Erhardt ihren Körper.

„Bachelorette“-Melissa: Spannende Fakten

Was ihre Vergangenheit mit Männern betrifft, blickt Melissa auf bislang drei ernsthafte Beziehungen zurück, erklärt sie. Bei „Love Island“ wurden die deutschen TV-Zuschauer Zeugen davon, wie sie Interesse für Danilo Christilli entwickelte. Dieser entschied sich schlussendlich allerdings gegen sie. 

Seitdem Melissa bei „Kampf der Realitystars“ bei dem Spiel „Wahrheit oder Pflicht“ mitmachte, wissen die „Bachelorette“-Bewerber auch, wen sie kusstechnisch toppen müssen. Dort gestand die Stuttgarterin, dass der beste Kuss in ihrem Leben mit Pietro Lombardi war. Der Sänger hatte während ihrer Teilnahme bei „Love Island“ ein Auge auf sie geworfen. Daraufhin trafen sich die beiden ein paar Mal. Pietro hatte schließlich jedoch entschieden, dass er aktuell keine Beziehung eingehen möchte und gab ihr einen Korb.

Wen „Bachelorette“-Melissa noch gedatet hat, erfahrt ihr im Video.

„Bachelorette“-Melissa