• Home
  • Stars
  • Daniel Küblböck: Suche nach dem Sänger eingestellt
11. September 2018 - 08:20 Uhr / Manuela Hans
Früherer DSDS-Star weiterhin vermisst

Daniel Küblböck: Suche nach dem Sänger eingestellt

Daniel Küblböck wird vermisst

Daniel Küblböck wird vermisst

Die Suche nach Daniel Küblböck wurde eingestellt. Der Entertainer wird seit Sonntagmorgen vermisst. Er soll während einer Kreuzfahrt von Hamburg nach New York von Bord gesprungen sein. Bislang gibt es keine Spur vom Sänger. 

Daniel Küblböck (33) wird weiterhin vermisst. Der Sänger soll von einem Kreuzfahrtschiff gesprungen sein, das von Hamburg nach New York unterwegs war. Seit Sonntagmorgen wurde intensiv nach dem Sänger gesucht.

Die Hoffnung ihn lebend aus dem circa zehn Grad kalten Wasser zu bergen, schwindet dahin. Nun hat die kanadische Küstenwache die Suche eingestellt.

Daniel Küblböck: suche wird eingestellt 

„Leider gab es bis zum jetzigen Zeitpunkt kein Lebenszeichen von Herrn Küblböck. Aufgrund der geringen Überlebenschancen wegen der niedrigen Wassertemperatur haben wir die schwere Entscheidung getroffen, die Suche einzustellen“, so der Sprecher der kanadischen Küstenwache gegenüber „Bild“. 

Vier Schiffe und zwei Flugzeuge suchten 20 Stunden lang nach Daniel Küblböck. Um 11 Uhr Ortszeit wurde die Suche eingestellt. Von dem Sänger gibt es weiterhin keine Spur. Der Fall wurde nun offiziell an die kanadische Polizei übergeben. Küblböck wird nun als vermisste Person eingestuft. 

Promis melden sich zu Wort

Immer mehr Promis äußern sich nun zu dem schlimmen Vorfall. Daniel Küblböcks „Let's Dance“-Partnerin Oti Mabuse (28) meldete sich zu Wort, genauso wie Dieter Bohlen (64). Über die letzten Stunden des Sängers weiß man nicht viel. Auch die Hintergründe für Daniels Tun sind unbekannt und werden vielleicht nie geklärt werden können. 

Oti Mabuse und Daniel Küblböck waren bei „Let's Dance“ ein Team

Hier bekommen Sie umgehend Hilfe

Wenn Sie selbst depressiv sind, oder Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.