• Home
  • Stars
  • Dieter Bohlen meldet sich zu Daniel Küblböck zu Wort
10. September 2018 - 15:10 Uhr / Franziska Heidenreiter
Der Sänger wird immer noch vermisst

Dieter Bohlen meldet sich zu Daniel Küblböck zu Wort

Dieter Bohlen meldet sich zu Daniel Küblböck zu Wort

Dieter Bohlen meldet sich zu Daniel Küblböck zu Wort

Leider gibt es im Vermisstenfall um Daniel Küblböck nach wie vor keine gute Nachrichten zu verkünden. Auch nach mehr als 24 Stunden fehlt jede Spur des 33-Jährigen. Auf Instagram meldet sich nun Dieter Bohlen zu Wort.

Die Suche nach dem DSDS-Star Daniel Küblböck (33), der von einem Kreuzfahrtschiff gesprungen sein soll, geht weiter. Inzwischen hat sich unter anderem sein Ex-Freund Robin zu Wort gemeldet. Jetzt äußert sich ein anderer Weggefährte des 33-Jährigen zu dem tragischen Vorfall: DSDS-Jury-Boss Dieter Bohlen (64).

Dieter Bohlen fällt bei Insta-Story fast ins Wasser

Dieter Bohlen fällt bei Insta-Story fast ins Wasser

Dieter Bohlen: „Er konnte unheimlich traurig und depressiv sein“

Auf seinem Instagram-Account erklärt Dieter Bohlen, der Daniel Küblböck 2002 als DSDS-Kandidat kennenlernte, warum er sich durchaus vorstellen kann, dass Daniel in einer Kurzschlussreaktion über Bord gesprungen sein könnte:

„Er war auf der einen Seite ein unfassbar lustiges Kerlchen, was man so im Fernsehen gesehen hat. Aber wenn er bei mir zu Hause war, gab es eben auch das totale, krasse Gegenteil und er konnte unheimlich traurig und depressiv sein. Ich habe mich manchmal gewundert, wie schnell das so hin und her ging bei ihm.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Daniel Kübelböck #anzeige

Ein Beitrag geteilt von Dieter Bohlen mit Carina (@dieterbohlen) am

Dieter Bohlen: Pullover mit makaberer Aufschrift

Während sich Dieter Bohlen in dem Video schockiert und fassungslos zeigt, trägt er einen Pullover mit der Aufschrift „Be one with the ocean“, zu deutsch: „Sei eins mit dem Meer“. Dies könnte als eine makabere Anspielung auf Daniel Küblböcks vermeintliches Schicksal verstanden werden. Ist aber vermutlich nur ein sehr ungünstiger Zufall.

Dieter hofft immer noch, dass alles doch noch ein gutes Ende nimmt und sich Daniel Küblböcks vermeintlicher Selbstmord nur als tragisches Missverständnis entpuppt. Mittlerweile hat sich Dieter Bohlen in einem neuen Post auf Instagram für den vorherigen, missverständlichen Post entschuldigt.

Hier bekommen Sie umgehend Hilfe

Wenn Sie selbst depressiv sind, oder Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.