• Home
  • Stars
  • Corona-Sorge um Wollny-Harald: Wenn es ihn erwischt, stehen die Chancen nicht gut

Corona-Sorge um Wollny-Harald: Wenn es ihn erwischt, stehen die Chancen nicht gut

Harald Elsenbast und Silvia Wollny zeigen sich das erste Mal seit Haralds Herzinfarkt zusammen auf dem Roten Teppich
3. April 2020 - 09:26 Uhr / Andreas Biller

Auch die Wollnys bekommen die Auswirkungen des Coronavirus stark zu spüren. Die RTLZWEI-Stars müssen sich um Silvias Verlobten Harald besonders sorgen. Er ist wegen seiner Vorgeschichte besonders in Gefahr, wie die Wollnys in einer Sondersendung verrieten.

Die Coronakrise hat inzwischen Auswirkungen auf den Alltag aller Menschen in Deutschland. Auch Familie Wollny hat mit den Folgen zu kämpfen. Besonders um Silvia Wollnys (55) Verlobten Harald (58) macht sich die Großfamilie derzeit Sorgen, wie in der Doku „Corona-Zeit – Wie RTLZWEI-Stars jetzt leben“ klar wird.

Die Wollnys: Infektion von Harald wäre gefährlich

Harald hatte 2018 einen Herzinfarkt und gehört deshalb zur Risikogruppe. Im Falle einer Infektion könnte die Krankheit bei ihm schwerwiegend verlaufen. „Wenn es mich erwischen sollte mit dem Coronavirus, dann stehen die Chancen bei mir nicht so gut“, erklärt er in der Doku.

Welche besonderen Maßnahmen Silvia trifft, um Harald zu schützen, verraten wir euch im Video

Auch in der Quarantäne versucht Wollny-Mama Silvia alles, um ihre Kinder und Enkel zu bespaßen. Da wird auch schon mal der Boden mit Spülmittel vollgespritzt und zum Laufband umfunktioniert.

Allerdings können nicht alle Wollny-Mitglieder die ganze Zeit zu Hause bleiben. Sarah-Jane macht eine Ausbildung zur Altenpflegerin und muss deshalb zur Arbeit.