• Home
  • Stars
  • „Bares für Rares“: Fabian Kahl musste viele Niederlagen hinnehmen
14. Juli 2018 - 18:27 Uhr / Tina Männling
Er hatte einen schwierigen Karrierestart

„Bares für Rares“: Fabian Kahl musste viele Niederlagen hinnehmen

Fabian Kahl ist Händler bei „Bares für Rares“

Bei „Bares für Rares“ ist Fabian Kahl der Publikumsliebling und Paradiesvogel. Als Händler ist er nicht nur in der Sendung erfolgreich, sondern managt im Schloss seiner Eltern eine beachtliche Sammlung an Kunstschätzen. Doch Fabian war nicht immer so erfolgreich.  

Bevor Fabian Kahl (26) entdeckt wurde und bei der erfolgreichen Fernsehsendung „Bares für Rares“ anfing, lief es bei dem Händler beruflich nicht immer gut. In seiner Karriere, besonders während der Anfangszeit, musste Fabian schon die ein oder andere Niederlage hinnehmen

Die „Bares für Rares“-Händler: (von links) Elke Velten, Walter Lehnertz, Ludwig Hofmaier, Julian Schmitz-Avila und Fabian Kahl

Doch das konnte den Antiquitätenhändler nicht aufhalten. Heute hat er seinen Traum verwirklicht und ist Schlossherr. Er veräußert auf dem Schloss seiner Eltern alte Kunstschätze. Auch in der Sendung „Bares für Rares“ ist Fabian einer der beliebtesten Händler. Im Video zeigen wir euch seinen steinigen Weg zum Erfolg!