Die schrecklich glamouröse Familie

10 Fakten über die Geissens

Robert, Shania, Carmen und Davina Geiss

Glamour, Glanz und Gloria: Das ist die Welt der Geissens. Seit zehn Jahren lässt uns die Familie in ihrer Reality-Show an ihrem aufregendem Leben teilhaben. Doch es gibt bestimmt Dinge, die ihr noch nicht wusstet.  

Carmen (56) und Robert Geiss (57) sowie ihre Töchter Davina (18) und Shania (16) polarisieren in ihrer eigenen Reality-Show „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“. Schon seit 2011 läuft die Serie bei RTLZWEI. Hier sind zehn Fakten über die Millionärsfamilie, die ihr womöglich noch nicht kennt.

Die Geissens hatten nicht immer leichte Zeiten

  1. Robert Geiss ist heute Selfmade-Millionär. Was viele nicht wissen: Zu seinem Vermögen kam der Kölner ganz ohne Abitur und Studium.
  2. Carmen arbeitete in den Achtzigern als Fitnesstrainerin, modelte und wurde zur „Miss Fitness“ gewählt. Regelmäßig erinnert sie heute mit Throwback-Bildern auf Instagram an die damalige Zeit.
  3. Das Paar machte jedoch auch eine schlimme Zeit durch. Vor allem Carmen hatte eine harte Zeit und litt an ihren tragischen Schicksalsschlägen in Form von Fehlgeburten: „Ich hatte erst neun Schwangerschaften und dann noch eine Eileiterschwangerschaft, bei der ich fast gestorben wäre“, so Carmen gegenüber „Bunte“.
  4. Was viele nicht wissen: Es gab auch Zeiten, da war das Geld knapp bei dem Ehepaar. Das beichtete Carmen Geiss in einem Interview mit „Bunte“ Anfang 2018.
  5. Shania und Davina besitzen sowohl einen deutschen als auch einen französischen Pass. Die beiden leben nämlich in Monaco und besuchen dort die International School of Monaco.

Weitere Fakten zu den Geissens erfahrt ihr im Video.