• Home
  • Royals
  • Zu Dianas Geburtstag: Prinz Harry hält Rede für Stiftung seiner Mutter

Zu Dianas Geburtstag: Prinz Harry hält Rede für Stiftung seiner Mutter

Prinz Harry bei einer Konferenz in Edinburgh
2. Juli 2020 - 09:48 Uhr / Joya Kamps

Am Geburtstag seiner verstorbenen Mutter Lady Diana hielt Prinz Harry eine virtuelle Rede anlässlich der Princess Diana Awards. Dort setzte er sich vor allem gegen Rassismus ein.

Am Mittwoch wandte sich Prinz Harry (35) im Rahmen der Princess Diana Awards mit einer besonderen Botschaft an die Welt und ehrte damit gleichzeitig seine verstorbene Mutter Lady Diana (†36). Sie wäre am 1. Juli 59 Jahre alt geworden.

Prinz Harry: „Auch mir tut es leid“

Prinz Harrys Rede fand virtuell statt und wurde unter anderem auf dem Instagram-Account der Diana Awards veröffentlicht. Er richtete sich dort vor allem an die jungen Menschen, die etwas verändern möchten und gegen Rassismus und Ungerechtigkeit kämpfen.

Ich weiß, dass meine Mutter für viele von euch eine Inspiration gewesen ist und ich kann euch versichern, dass sie für eure Sache gekämpft hätte“, so Harry.

Meine Frau sagte kürzlich, dass unsere Generation und die vor uns nicht genug getan haben, um die Fehler der Vergangenheit zu beheben. Auch mir tut es leid“, fuhr er fort und sprach sowohl für sich als auch für seine Ehefrau Herzogin Meghan (38).

Prinz Harry setzt Statement gegen Rassismus

Prinz Harry entschuldigte sich bei den jungen Menschen dafür, dass die Welt nicht an dem Platz ist, wo sie sein sollte und setzte ein klares Statement: „Institutioneller Rassismus hat keinen Platz in unseren Gesellschaften, doch er ist noch immer endemisch.

Harry erklärte im Anschluss, dass er dabei helfen wolle, dieses Problem zu lösen. In dieser Hinsicht kommt er ganz nach seiner Mutter Lady Diana, die sich zu Lebzeiten dafür eingesetzt hat, Vorurteile aus der Welt zu schaffen. Sie unterstützte HIV-Infizierte und AIDS-Kranke, zu einer Zeit, in der es noch als Tabuthema galt. Prinz Harry setzte die Arbeit seiner Mutter in Afrika fort.

Princess Diana Awards Gewinner James Frater

Das Wort übergab der Herzog von Sussex am Ende seiner Rede an James Frater, der einer der 184 Princess Diana Awards Gewinner ist. James sprach seinen Dank aus und drückte in seiner Rede aus, wie viel es ihm bedeute, diese besondere Auszeichnung bekommen zu haben.

Auch er habe bereits mit Vorurteilen und Rassismus zu kämpfen gehabt, wie er berichtete. Deswegen setzt James sich, laut den Social-Media-Accounts der Diana Awards, dafür ein, dass der Anteil der schwarzen Studenten an Universitäten größer wird, um Diskriminierung zu bekämpfen.