• Home
  • Royals
  • „Nur Harry“ – so will der Prinz jetzt genannt werden

„Nur Harry“ – so will der Prinz jetzt genannt werden

Prinz Harry bei einer Konferenz in Edinburgh
27. Februar 2020 - 18:31 Uhr / Tina Männling

Prinz Harry hat sich das erste Mal seit Wochen bei einem öffentlichen Auftritt gezeigt. Der Royal offenbarte dabei, wie er jetzt angesprochen werden möchte.  

Prinz Harry (35) scheint seinen royalen Titel ab sofort nicht mehr zu nutzen. Bei einem Event am Mittwoch in Edinburgh stellte er klar, nur mit seinem Vornamen angesprochen werden zu wollen.  

Als er von der Autorin Ayesha Hazarika (44) als einer der Gründer der nachhaltigen Reise-Initiative Travalyst vorgestellt wurde, betonte diese laut „Daily Mail“: „Er hat klargestellt, von allen nur ,Harry' genannt werden zu wollen. Also, meine Damen und Herren, bitte begrüßt mit mir ganz herzlich Harry.“  

Prinz Harry spricht über sein neugeborenes Baby

Prinz Harry und Herzogin Meghan treten zurück

Es war Prinz Harrys erster öffentlicher Auftritt, nachdem er und seine Frau Herzogin Meghan verkündet hatten, im Königshaus zurücktreten zu wollen. Nun will der Bruder von Prinz William (37) also nur noch bei seinem Vornamen genannt werden. Ob für seine Partnerin das Gleiche gilt, bleibt bis zu ihrem nächsten Auftritt abzuwarten.  

Am 1. April erfolgt der Rücktritt von Harry und Meghan (38) als Senior-Mitglieder des britischen Königshauses. Royalen Pflichten kommen sie ab dann nicht mehr nach, auch die Titel „His/Her Royals Highness“ tragen sie dann nicht mehr.