• Home
  • Royals
  • Thomas Markle vergleicht die Royal Family mit einem „Kult“
20. August 2018 - 10:43 Uhr / Franziska Heidenreiter
Herzogin Meghans Vater gibt weiter Interviews

Thomas Markle vergleicht die Royal Family mit einem „Kult“

Thomas Markle vergleicht die Royal Family mit einem „Kult“

Thomas Markle vergleicht die Royal Family mit einem „Kult“

Thomas Markle gibt weiterhin ein Interview nach dem anderen und reitet sich mit seinen wirren Aussagen über die britischen Royals immer mehr ins Fettnäpfchen. Diesmal vergleicht er sie sogar mit der Sekte Scientology. Was ist der Grund dafür, dass die Royals in seinen Augen „wie ein Kult“ sind?

In dem aktuellsten seiner unzähligen Interviews, in denen Meghan Markles Vater bereits über seine berühmte Tochter auspackte, bezeichnet er die britische Königsfamilie als „kultartig“. Thomas Markle (74) erklärt dies gegenüber der „Sun“ und betont dabei die Verschwiegenheit der Royals. 

Herzogin Kate und Herzogin Meghan zusammen beim Damen-Finale in Wimbledon

Thomas Markle: Kein Kontakt zu Meghan 

„Sie schließen die Türe, ziehen das Rollo herunter und stecken sich die Finger in die Ohren, damit sie nicht zuhören müssen.“ So beschreibt Thomas Markle in dem Interview die neue Familie seiner Tochter. Tatsächlich ist es so, dass er das letzte Mal persönlichen Kontakt mit Harry und Meghan kurz nach deren Hochzeit im Mai hatte.

Thomas Markle rätselt sogar darüber, dass die Royals vielleicht einen geheimen Handschlag hätten. Für Prinz Harrys (33) Schwiegervater scheint die Familie seiner Tochter, zu der er kaum Kontakt hat, voller Geheimnisse zu sein.

Da Herzogin Meghan (37) so lange nicht mit ihm gesprochen habe, befürchtet Thomas Markle nun, dass er seine Tochter nie wieder sehen werde.