• Home
  • Royals
  • Nach Skandalen: Wird Thomas Markle seine Tochter nie wieder sehen?
13. August 2018 - 11:05 Uhr / Lara Graff
Seit der Hochzeit kein Kontakt

Nach Skandalen: Wird Thomas Markle seine Tochter nie wieder sehen?

Herzogin Meghan Schwester Samantha gibt zu, mit Schlagzeilen gut zu verdienen

Herzogin Meghans Schwester gibt zu, mit Schlagzeilen gut zu verdienen 

Die Skandale um Herzogin Meghans Vater Thomas Markle reißen einfach nicht ab. Erst inszeniert er Paparazzi-Bilder, dann kommt er nicht zur Hochzeit und stellt fragwürdige Behauptungen über Meghan und Harry auf. In dem neusten Interview mutmaßt er, dass er seine Tochter deshalb wohl nie wieder sehen wird.

Der Trubel um Thomas Markle (74) nimmt einfach kein Ende! Seit Monaten sind Herzogin Meghan (36) und Prinz Harry (33) bereits frustriert über ihren Vater, da er seit der Hochzeit in einem Interview nach dem nächsten auspackt. Nun meldet sich Meghans Vater erneut zu Wort. In einem Interview mit „The Sun“ beklagt er, dass er seine Tochter wohl nie wieder sehen werde.

Herzogin Meghans Vater in der Zeitung

Thomas Markle: „Es ist okay, wenn ich Meghan nicht wieder sehe“

Als Grund nennt er seine zahlreichen Interviews und dass er und Meghan seit der Hochzeit nicht mehr gesprochen haben. Er denke, dass seine Gespräche mit den Medien ihm die Türen zu den Royals für immer verschlossen hätten, bereue sein Verhalten aber nicht.

„Alles, was ich tat, war einfach die Sachen zu sagen, die mir wichtig waren. Ich wollte die Beziehung zu meiner Tochter wiederherstellen“, erklärt Thomas Markle gegenüber „The Sun“.

Herzogin Meghans Schwester schießt weiterhin gegen sie

„Ich wünsche meiner Tochter viel Glück und Gottes Segen. Ich rechne nicht damit, von ihr zu hören oder sie wiederzusehen – und das ist okay“, so Thomas Markle weiter. Herzogin Meghans Vater wolle sich nun im Urlaub etwas zurückziehen, um Abstand von dem „Rummel um die Royals“ und sein altes Leben zurück zu bekommen, so der 74-Jährige.