• Home
  • Royals
  • Royals: Meghan vs Kate – wann waren ihre ersten Termine nach der Geburt?

Royals: Meghan vs Kate – wann waren ihre ersten Termine nach der Geburt?

Herzogin Meghan 

12. Juni 2019 - 19:29 Uhr / Fiona Habersack

Herzogin Meghan machte für die diesjährige Trooping the Colour Parade eine kurze Pause vom Mutterschaftsurlaub und hatte ihren ersten öffentlichen Auftritt nach der Geburt von Archie Harrison. Noch ist nicht klar, wann genau sie wieder an die Öffentlichkeit zurückkehrt. Wie war das eigentlich damals bei Herzogin Kate?

Nach fünf Wochen im Mutterschutz hatte Herzogin Meghan (37) am Wochenende ihren ersten öffentlichen Auftritt nach der Geburt ihres Sohnes Archie. Zu der Trooping the Colour Parade, bei der in jedem Jahr traditionell der Geburtstag von Königin Elisabeth II. (93) gefeiert wird, erschien Meghan strahlend an der Seite von Prinz Harry (34).  

Wie lange dauert Herzogin Meghans Babypause? 

Royal-Expertin Katie Nicholl schreibt im Magazin „Vanity Fair“, sie hätte erfahren, dass Meghan unbedingt bei Trooping the Colour dabei sein wollte, um der Queen ihren Respekt zu erweisen. Das soll jedoch nicht bedeuten, dass sie schon wieder arbeiten wird. 

Die Herzogin befindet sich noch immer im Mutterschutz und wird erst im Herbst vollständig zurückkommen“, so Katie Nicholl. „Wir werden Meghan vermutlich bei ein paar ihrer Verpflichtungen zu sehen bekommen, aber erst Ende dieses Jahres wird sie gänzlich zu ihrer Arbeit zurückkehren.

Herzogin Meghan trug bei Trooping The Colour einen neuen Ring
 

So lange nahm sich Herzogin Kate nach den Geburten ihrer Kinder frei 

Die ersten Termine wären also frühestens im Oktober, wenn Archie fünf Monate alt ist. Herzogin Kate (37) hat es damals ganz ähnlich gemacht. Während sie nach der Geburt ihres ersten Kindes, Prinz George (5), relativ schnell wieder Termine absolvierte, ließ sie sich nach Charlotte (4) und Louis (1) mehr Zeit. 

Prinzessin Charlotte erblickte am 2. Mai 2015 das Licht der Welt. Mama Kate war wenige Wochen später ebenfalls bei der Trooping the Colour Parade dabei, die damals am 13. Juni stattgefunden hatte. Fünf Monate später war sie wieder ganz zurück. 

Den längsten Mutterschaftsurlaub nahm sich Herzogin Kate bei ihrem dritten Kind, Prinz Louis. Damals kehrte sie im Oktober aus der Babypause zurück, also erst sechs Monaten nach der Geburt. 

Seit seinem Debüt: Keine neuen Fotos von Archie Harrison 

Einer fehlte jedoch bei Trooping the Colour: Archie Harrison. Der Mini-Royal war nicht bei der Geburtstagsfeier der Queen dabei, denn er ist noch zu klein, um an einer so großen und lauten Veranstaltung teilzunehmen. 

Seither wird mit Spannung erwartet, wann wir den Kleinen das nächste Mal zu Gesicht bekommen werden. Gut möglich ist, dass es noch diese Woche neue Fotos von Baby Archie geben wird, denn am 16. Mai ist Vatertag.  

Spätestens bei seiner Taufe dürfte es dann aber endgültig so weit sein. Wann Baby Archie Harrison getauft wird, ist jedoch noch geheim.