• Home
  • Royals
  • Royals: Diesen Wunsch konnte sich Herzogin Meghan mit der Geburt ihres Kindes nicht erfüllen

Royals: Diesen Wunsch konnte sich Herzogin Meghan mit der Geburt ihres Kindes nicht erfüllen

Herzogin Meghan

Am 6. Mai wurden Herzogin Meghan und Prinz Harry Eltern eines kleinen Jungen. Zwar wurden die meisten Details rund um die Geburtsvorbereitung unter Verschluss gehalten. Dass Herzogin Meghan eine Hausgeburt wollte, war jedoch bekannt. Schlussendlich musste Meghan allerdings darauf verzichten.  

Die Geburt von Herzogin Meghans (37) und Prinz Harrys (34) Baby wurde mit großem Interesse weltweit begleitet. Am 6. Mai war es schließlich so weit. Herzogin Meghan brachte einen gesunden kleinen Jungen zur Welt. Obwohl sich Meghan eine Hausgeburt gewünscht hatte, musste sie für die Geburt ins Krankenhaus. 

Herzogin Meghan brachte Baby Sussex im Krankenhaus zur Welt 

Wie die „Daily Mail“ berichtet, wurde Herzogin Meghan schon am Sonntag still und heimlich in ein Krankenhaus eingeliefert. Dort blieb sie bis nach der Geburt ihres kleinen Sohnes. Prinz Harry war während der Geburt anwesend. Nur wenig später wurde die kleine Familie wieder zurück ins Frogmore Cottage in Windsor gebracht. 

In welchem Krankenhaus Baby Sussex zur Welt kam, ist nicht bekannt. „Daily Mail“ vermutet allerdings, dass es sich dabei um das Portland Hospital in London handeln könnte. Dort hatte Sarah Ferguson (59) schon ihre beiden Töchter Prinzessin Beatrice (30) und Prinzessin Eugenie (29) zur Welt gebracht. 

Prinz Harry gibt Statement zur Geburt seines Kindes 

Prinz Harry ist überglücklich über die Geburt

Nur wenige Stunden nach der Geburt gab Prinz Harry ein erstes Statement ab. Dabei erzählte er, wie unglaublich glücklich er über die Geburt seines ersten Kindes ist. Der Name des kleinen Sussex-Sprösslings ist bisher noch nicht bekannt, wird aber wahrscheinlich am Mittwoch veröffentlicht. 

Das Baby-Sussex ist seit seiner Geburt auf Platz sieben der britischen Thronfolge. Damit folgt es gleich auf seinen Vater Prinz Harry. Die Königsfamilie freut sich sehr über die Geburt von Baby-Sussex. Prinz William und Herzogin Kate gratulierten den frisch gebackenen Eltern schon auf Instagram.