• Home
  • Royals
  • Nach Unfall: Prinz Philip gibt Führerschein ab

Nach Unfall: Prinz Philip gibt Führerschein ab

Prinz Philip fehlte bei des Feierlichkeiten des Remembrance Sunday

Vor wenigen Wochen verursachte Prinz Philip einen Autounfall. Der Ehemann von Königin Elisabeth II. sowie zwei Frauen und ein Baby kamen mit leichten Verletzungen davon. Nun verkündet der Palast, dass der Herzog seinen Führerschein abgeben wird. 

Vor drei Wochen verursachte Prinz Philip (97) einen Autounfall, bei welchem alle Beteiligten mit leichten Verletzungen davon kamen. Nur wenige Tage nach dem Unfall wurde der 97-Jährige gesichtet, wie er wieder hinter dem Steuer saß - allerdings ohne Gurt. Nun folgen die Konsequenzen. 

Prinz Philip gibt Führerschein ab

Der Buckingham Palace verkündete am Samstag, dass Prinz Philip seinen Führerschein freiwillig abgeben wird. „Nach sorgfältiger Überlegung hat der Herzog von Edinburgh beschlossen, freiwillig seinen Führerschein abzugeben“, so der Palast. 

Der Mann von Königin Elisabeth II. (92), der sich 2017 aus der Öffentlichkeit zurückzog, ist für seine Leidenschaft für Autos bekannt. Die Entscheidung den Führerschein abzugeben, ist Prinz Philip bestimmt nicht leicht gefallen.