Meghan Markle (36), die heute von Prinz Charles zum Altar begleitet wird, hat sich nicht nur einen Prinzen geangelt, sondern hat auch noch eine wahnsinnig talentierte beste Freundin. Gemeint ist keine geringere als Serena Williams (36). Die US-Amerikanerin gilt als die erfolgreichste Tennisspielerin seit 1968 und ist neben Steffi Graf (48) und Margaret Smith Court (75) die einzige Frau, die zweimal alle vier Grand-Slam-Turniere hintereinander gewonnen hat. 

Meghan Markle

Meghan Markle und Serena Williams sind beste Freundinnen

Getroffen haben sich die Promi-Besties 2014 bei der „DirecTV's Celebrity Beach Bowl“ und haben sich auf Anhieb gut verstanden. Im Sommer 2016 flog Meghan Markle extra nach Wimbledon, um ihre beste Freundin anzufeuern. Auch bei der New York Fashion Week unterstütze die „Suits“-Darstellerin Serena Williams, die dort ihre eigene Kollektion vorstellte. 

Meghan Markle strahlt bei ihrem offiziellen Auftritt mit Prinz Harry in Nottingham

Serena Williams als Vertraute

Auf ihrem (jetzt inaktiven) Blog „The Tig“ hat Meghan Markle diesen süßen Eintrag über Serena Williams geschrieben: „Sie wurde schnell zu einer Vertrauensperson, der ich schrieb, wenn ich auf Reisen war, die Freundin, die ich bei ihren Tennis-Turnieren anfeuere, und die auf dem Boden gebliebene Frau, mit der ich vor ein paar Wochen erst in Toronto zu Mittag gegessen habe.“  

Trotz der guten Freundschaft wird Serena Williams nicht Meghan Markles Trauzeugin, denn die Schauspielerin wird gar keine Trauzeugen haben, um keinen ihrer Freunde besonders hervorzuheben.