In spanischem Rot

In der Landesfarbe: Königin Letizia verabschiedet spanische Olympioniken

Königin Letizia und König Felipe begrüßen die Olympioniken

Wie viele Royals können auch Königin Letizia und König Felipe von Spanien es kaum erwarten, bis die Olympischen Spiele in einer Woche endlich starten. Zum Abschied der Spitzensportler zeigte sich Letizia in den Landesfarben und stahl eindeutig die Show.

Weil Königin Letizia (48) und König Felipe (53) wegen der Corona-Einschränkungen nicht nach Japan reisen, haben sie am Freitag, den 16. Juli, die spanischen Olympioniken im Pardo-Palast empfangen.

314 spanische Athleten haben sich für die diesjährigen Spiele qualifiziert, schreibt das Newsportal „Vanitatis“. Eine kleine Auswahl dieser Athleten wurde am Freitag vom Königspaar empfangen. Letizia und Felipe wünschten ihnen mit ermutigenden Worten alles Beste.

Königin Letizia und König Felipe: Prunk-Auftritt für Olympioniken

Königin Letizia und König Felipe, die vor zwei Jahren ihren 15. Hochzeitstag feierten, waren bei den Olympischen Spielen in Athen 2004, Beijing 2008 und London 2012 persönlich dabei. 1992 hat Felipe in Barcelona sogar selbst am Segeln teilgenommen.

Felipe war es deshalb sehr wichtig, die Athleten persönlich zu begrüßen und ihnen Mut zu machen. Laut „Hola!“ sagte er: „Einen Moment Zeit zu haben, um euch zu begrüßen, zu verabschieden und euch Mut zu machen, ist für uns etwas sehr Wichtiges und macht uns sehr aufgeregt. Wir ermutigen euch, es für sich persönlich, aber auch für alle anderen zu genießen. Ihr tragt eure Farben und ihr tragt ein ganzes Land in eurem Herzen hinter Euch, wie der Slogan 'Das Herz Spaniens' sagt...“

Königin Letizia stiehlt die Show

Königin Letizia entschied sich für dieses sportliche Event für ein patriotisches Kleid in spanischem Rot von Carolina Herrera, welches sie auch 2019 trug, als das spanische Königshaus ihre Basketballmannschaft empfing, als diese Weltmeister geworden ist.

Pinterest
König Felipe und Königin Letizia mit den spanischen Olympioniken

Stylisch wie immer und passend dazu trug sie rote Schuhe, auch von Carolina Herrera. Ob das Weltmeister-Kleid den spanischen Olympioniken nun auch bei den Spielen Erfolg bringt, bleibt abzuwarten. Ein gutes Zeichen ist es allemal.

Auch interessant: