• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan wird wohl die nächste royale Kinderbuchautorin

Herzogin Meghan wird wohl die nächste royale Kinderbuchautorin

Herzogin Meghan schreibt bald ein Kinderbuch

7. August 2019 - 13:02 Uhr / Tina Männling

Schon so manche Royals haben Kinderbücher geschrieben. Unter anderem präsentierte Prinzessin Madeleine von Schweden im Juni 2019 ihr erstes Werk. Ist Herzogin Meghan die nächste, die ein Kinderbuch herausbringen wird? 

Momentan sollen es nur Pläne sein, aber Herzogin Meghan (38) möchte laut der „Sun“ ein Buch schreiben. Dieses soll aber nicht auf ihrem Leben als Royal basieren. Zwar hat sie 2018 schon am Kochbuch „Together. Our Community Cookbook“ mitgearbeitet, mehr als das Vorwort hat sie aber nicht geschrieben. 

Herzogin Meghan schreibt möglicherweise über Tiere

Angeblich überlege Herzogin Meghan gerade noch zwischen mehreren möglichen Optionen. Ihr Lieblingsplan soll aber sein, ein Kinderbuch über ihre Liebe zu Tieren zu schreiben. Alle Erlöse sollen an Wohltätigkeitsorganisationen gehen.  

Herzogin Meghan 

Ein Insider erzählte der „Sun“: „Meghan freut sich sehr darauf, Autorin zu werden. Die Pläne dafür befinden sich gerade im Anfangsstadium und werden erst einmal noch nicht formell angekündigt. Sie freut sich sehr darauf, möglicherweise ein Kinderbuch schreiben zu dürfen. Meghan liebt Tiere und ihre Hunde, die sie aus dem Tierheim adoptiert hat. Wahrscheinlich werden sie Teil der Geschichte.“ 

In den letzten Wochen durfte Herzogin Meghan schon an der September-Ausgabe der britischen „Vogue“ als Redakteurin mitarbeiten. Für diesen Job machte sie sogar eine Ausnahme von ihrer Babypause

Weitere Royale Kinderbuchautoren

Herzogin Meghan ist nicht der einzige britische Royal, der in die literarische Welt einsteigt. So schrieb Prinz Charles (70) 1980 das Kinderbuch „The Old Man of Lochnagar“ und Sarah Ferguson (59) verfasste in den neunziger Jahren eine Serie von Kinderbüchern namens „Budgie the Helicopter“.  
 
Zu den royalen Kinderbuchautoren anderer Länder gehören unter anderem Königin Rania von Jordanien (48), Prinzessin Märtha Louise von Norwegen (47), Prinzessin Laurentien der Niederlande (53) und Prinzessin Madeleine von Schweden (37), die in diesem Jahr ihr erstes Buch veröffentlichte