• Home
  • Royals
  • Herzogin Meghan & Prinz Harry haben jetzt eigenen Instagram-Account

Herzogin Meghan & Prinz Harry haben jetzt eigenen Instagram-Account

Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Besuch des Cardiff Castle im Januar 2018
2. April 2019 - 17:10 Uhr / Andreas Biller

Herzogin Meghans und Prinz Harrys Arbeit war bislang auf dem gleichen Instagram-Account geteilt worden wie die von Prinz William und Herzogin Kate. Nun - im Zuge der Trennung der beiden Familien - sind Harry und Meghan auf einer eigenen Seite auf Social Media zu finden.

Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) werden in Zukunft nicht mehr auf dem Instagram-Account Kensingtonroyal zu finden sein. Das wurde auf dem „alten“ Account der beiden Söhne von Lady Diana (†36) am Dienstagnachmittag bekanntgegeben:

Prinz Harry und Herzogin Meghan mit eigenem Instagram-Account

Demnach wird der Account Kensingtonroyal in Zukunft nur noch für die Arbeit von Prinz William (36) und Herzogin Kate (37) zuständig sein. Unter der Adresse sussexroyal findet man dann Prinz Harry und Herzogin Meghan.

Es ist ein weiterer Schritt in der Trennung Harrys und Meghans von William und Kate. Vorangegangen war unter anderem die Umsiedlung in ein eigenes Büro und der Umzug Prinz Harrys und Herzogin Meghans, der nun aber verschoben werden musste.

Den Instagram-Account von Prinz Harry und Herzogin Meghan findet ihr hier:

Wer nun aber denkt, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan umziehen, weil sie sich mit Prinz William und Herzogin Kate nicht mehr verstehen, liegt falsch. Die Arbeit der beiden wird unter anderem getrennt, weil William als späterer Thronfolger eigenständig dastehen muss und Harry und Meghan sich mit ihrer baldigen Familie auch örtlich abkapseln.

Dieser lang geplante Umzug soll sicherstellen, dass dauerhafte Unterstützungsvereinbarungen für die Arbeit des Prinzen und der Herzogin bereitstehen, wenn sie in ihr Familienleben starten und in ihr offizielles Zuhause ins Frogmore Cottage ziehen“, so ein Sprecher des Buckingham Palastes zum Umzug.

Gut zu wissen, dass wir Prinz Harry und Herzogin Meghan auch in Zukunft trotzdem weiter auf Social Media folgen können. Vielleicht gibt es dann ja auch dort Bilder ihres royalen Babys, das jederzeit kommen kann.