• Home
  • Royals
  • Herzogin Kate: Darum kauft sie Kinderkleidung von spanischen Marken

Herzogin Kate: Darum kauft sie Kinderkleidung von spanischen Marken

Prinzessin Charlotte, Herzogin Catherine, Prinz George und Prinz William

Herzogin Kate selbst trägt Kleidung aus aller Welt und ist längst zum royalen Fashion-Vorbild geworden. Doch für ihre beiden Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte wählt sie am liebsten Kleidung von spanischen Labels. Außerdem ist die Kleidung der kleinen Royals fast ausschließlich handgemacht.

Herzogin Kate (36) achtet bei jedem öffentlichen Auftritt darauf, gut und dem Anlass entsprechend gekleidet zu sein. Und auch Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (3) begeistern die Royal-Fans in ihren süßen Outfits. Doch eines fällt bei Kates Kleidungswahl für ihre Kinder auf: Die hübsche 36–Jährige kauft vor allem spanische Kinderkleidung von den Marken Irulea und m&h.

Herzogin Kate: Dieses Marken tragen ihre Kinder

Das liegt zum einen daran, dass Kates Nanny Maria Borallo selbst Spanierin ist und anscheinend einen großen Einfluss auf die Kleiderwahl von George und Charlotte hat.

Außerdem sind die Stücke von Irulea und m&h handgemacht, stammen aus traditionsorientierten Familienunternehmen und passen somit gut in die Garderobe kleiner Royals. Zusätzlich sind die Kleidungsstücke nicht so leicht zu bekommen, was ein ähnliches Phänomen wie den „Kate-Effekt“ bei George und Charlotte verhindert.