• Home
  • Royals
  • Designerin von Herzogin Catherines Verlobungskleid: Der „Kate-Effekt“ hat ihr Label zerstört
22. Februar 2017 - 11:22 Uhr / Hanna Beck
Fluch und Segen zugleich

Designerin von Herzogin Catherines Verlobungskleid: Der „Kate-Effekt“ hat ihr Label zerstört

Herzogin Kate und Prinz William nach Bekanntgabe der Verlobung

Herzogin Kate und Prinz William

Am 16. November 2010 verkündeten Herzogin Kate und Prinz William ihre Verlobung. Alle Augen waren damals auf Kates wunderschönen Saphir Ring und das perfekt dazu passende, blaue Kleid gerichtet. Für Designerin Daniella Helayel der Anfang vom Ende.

Herzogin Kate (35) gilt als Stil-Vorbild für viele Frauen. Was die Ehefrau von Prinz William (34) trägt, will jeder haben. Die modebewusste 35-Jährige besitzt, neben vielen Designer Labels, auch das ein oder andere Teil von der Stange. Binnen weniger Stunden sind die Exemplare, die Kate bei ihren Auftritten präsentiert, dann meist ausverkauft. In der Branche ist das Phänomen bereits als der „Kate-Effekt“ bekannt.

Designerin Daniella Helayel hat jetzt gegenüber der „Daily Mail“ erzählt, wie es für sie weiterging, nachdem Herzogin Kate bei der Bekanntgabe der königlichen Verlobung ihr Kleid trug. Vor dem öffentlichen Auftritt von Kate im blauen Kleid stand das Label der Designerin kurz vor dem finanziellen Aus. Nur wenige Stunden danach, standen die Telefone von „Issa“ nicht mehr still. Die schöne Herzogin katapultierte das Designer-Label an die Weltspitze.

Doch bald wurde klar: Daniella Helayel hat nicht das nötige Kleingeld, um die Produktion auszuweiten und an die unglaubliche Nachfrage anzupassen. Ein Investor musste her. Doch Label-Gründerin Daniella kam mit der neuen Philosophie nicht zurecht: „Ich habe mich so gestresst gefühlt, dass meine Haare weiß wurden und auszufallen begannen. Ich war am Ende. Ich hatte ein tolles Unternehmen, welches ich über Jahrzehnte alleine aufgebaut habe. Zuzusehen, wie es kaputtgeht, war schrecklich,“ so die gebürtige Brasilianerin gegenüber „Daily Mail“. Daniella verließ das Unternehmen im Jahr 2013. 2015, nur fünf Jahre nach dem unglaublichen Aufstieg, war das Label „Issa“ dann komplett Geschichte.

Mittlerweile hat die Designerin ein neues Label namens „Dhela“ gegründet. Ob sie Herzogin Kate noch einmal eines ihrer schönen Kleider verkaufen würde, bleibt fraglich...