Königin Elisabeth II. (95) oder Elizabeth Alexandra Mary aus dem Haus Windsor ist die älteste Tochter von König George VI. und Königin Elizabeth. Mit 25 Jahren wurde sie zur Königin von Großbritannien und dem Commonwealth. Wir haben für euch hier zehn spannende Fakten über die Queen, die ihr bestimmt nicht kanntet.

Fakten über Königin Elisabeth II.

  1. Königin Elisabeth II. wurde am 6. Februar 1952 Königin - und zwar nach dem Tod ihres Vaters, König George VI. Sie regiert somit schon seit 70 Jahren, sogar länger als ihre Ururgroßmutter Königin Victoria, die 63 Jahre lang auf dem Thron saß.
  2. Wusstet ihr, dass die heutige Queen nie zur Schule ging? Stattdessen hatte sie Privatlehrer, die ihr Verfassungsgeschichte, Recht und Französisch beibrachten.
  3. Königin Elisabeth II. braucht weder einen Pass noch einen Führerschein. Da ein britischer Pass im Namen Ihrer Majestät ausgestellt wird, sei es für die Queen nicht notwendig, einen zu besitzen, heißt es auf der offiziellen Website des britischen Königshauses. Interessant dazu - alle anderen Royals besitzen Pässe.
  4. Zu den größten Leidenschaften der Queen zählt das Autofahren. Das führt uns direkt zum nächsten Fakt.
  5. Als 18-Jährige trat sie während des Zweiten Weltkriegs dem Heimathilfsdienst „Auxiliary Territorial Service“ bei und ließ sich dort zur LKW-Fahrerin und Automechanikerin ausbilden. Wer hätte das gedacht?

Weitere Fakten zum britischen Oberhaupt seht ihr im Video.

JETZT GEWINNEN: Abonniere unseren PROMIPOOL-Newsletter und sicher dir die Chance auf eine von drei tollen Brigitte-Boxen! HIER MITMACHEN.

Auch interessant: