In Barcelona

Ganz in Weiß: Königin Letizia wird zur Schneekönigin

Königin Letizia und König Felipe übergeben einen Literaturpreis

Königin Letizia und König Felipe übergaben gemeinsam einen Literaturpreis an den Schriftsteller Joan Margarit in Barcelona. Dabei erschien die Königin von Spanien ganz in Weiß.

Diese Auszeichnung ist in Spanien sehr hoch angesehen: Der „Miguel de Cervantes“-Preis. Königin Letizia (48) und König Felipe (52) übergeben ihn höchstpersönlich an Joan Margarit in Barcelona. 

Königin Letizia erscheint ganz in Weiß 

Aus Sicherheitsgründen waren Königin Letizia und König Felipe unangekündigt in Barcelona aufgetaucht, um den „Miguel de Cervantes“-Preis 2019 für Literatur in spanischer Sprache zu übergeben. Joan Margarit darf sich über den Preis freuen, der in Spanien sehr hohes Ansehen genießt – ungefähr so wie ein Literaturnobelpreis. 

Für ihren Auftritt im Palacio Albéniz in Barcelona wählte Königin Letizia einen weißen Look, von Kopf bis Fuß bis hin zur Nasen-Mund-Bedeckung. Zu ihrem langarmigen, weißen Kleid wählte sie helle Pumps und ihre Haare trägt sie dabei offen. 

Pinterest
Königin Letizia und König Felipe übergeben einen Literaturpreis

Zwar scheint das Wetter in Spanien gut zu sein, trotzdem sieht die Königin aus wie eine richtige Schneekönigin. Mit diesem Auftritt macht Königin Letizia ihrem Ruf als bestgekleideter Royal wieder mal alle Ehre.