• Home
  • Royals
  • Das ist das Programm für Williams und Kates Irlandbesuch

Das ist das Programm für Williams und Kates Irlandbesuch

Prinz William und Herzogin Kate in Mumbles
25. Februar 2020 - 10:06 Uhr / Antonia Erdtmann

Im März dürfen sich die Iren auf einen Besuch von Prinz William und seiner Frau Herzogin Kate freuen. Für das Herzogpaar wird es der erste offizielle Besuch bei den Nachbarn sein. Mittlerweile ist auch bekannt, welche Programmpunkte William und Kate in Irland erwarten.

Prinz William (37) und Herzogin Kate (38) werden bald offiziell in Irland sein. Wie es in einer Pressemitteilung des Kensington Palastes bereits am 11. Februar hieß, werden die Royals Irland vom dritten bis fünften März besuchen. In dieser kurzen Zeit stehen für William und Kate viele Termine in Irland an.  

Am 24. Februar wurde das offizielle Programm ihrer Irlandreise vom Palast veröffentlicht. Das Herzogpaar wird in Dublin, den Grafschaften Meath und Kildare sowie in Galway sein. Außerdem werden Prinz William und Herzogin Kate den irischen Präsidenten Michael D. Higgins (78) treffen und den Taoiseach, den Regierungschef. 

Prinz William und Herzogin Kate: Ihre Irlandreise 

Der Besuch soll die starken Verbindungen zwischen Großbritannien und Irland hervorheben. Das Paar freue sich darauf, eine dauerhafte Freundschaft mit dem irischen Volk aufzubauen. 

William und Kate werden mehr über Naturschutzinitiativen erfahren und über die Bemühungen zum Umweltschutz, wie nachhaltige Landwirtschaft und Meeresschutz. Außerdem sollen sie lokale Organisationen kennenlernen, die junge Menschen unterstützen und fördern.

Prinz William und Herzogin Kate bei der Royal Variety Performance 2017

Wie das irische Magazin „The Journal“ berichtet, werden Prinz William und Herzogin Kate am letzten Tag ihres Irlandbesuchs in Galway sein. Die Polizei habe bereits die Inhaber der Geschäfte der Stadt über Straßensperrungen an dem Tag informiert.  

Prinz William und Herzogin Kate: Ihr erstes Mal in Irland  

Zwar waren William und Kate bereits in Nordirland zu Besuch, Irland gehört aber an sich nicht zu Großbritannien. Bevor das Herzogpaar bald offiziell in Irland sein wird, waren 2011 Königin Elizabeth II. (93) und Prinz Philip (98) die ersten britischen Royals seit 1911, die Irland offiziell besuchten. 

2015 waren Prinz Charles (71) und Herzogin Camillla (72) dort. Im Juli 2018 wurden Prinz Harry und Meghan während ihrer ersten offiziellen Reise als verheiratetes Paar dort begrüßt.