• Theresia Fischer nahm an der 14. Staffel von GNTM teil
  • Die ehemalige Kandidatin lässt ihre Beine verlängern
  • So lange wird der Prozess noch dauern

Die ehemalige GNTM-Kandidatin Theresia Fischer (30) lässt sich aktuell die Beine verlängern. Eine OP hat sie bereits hinter sich. Dabei wurden ihr der Unterschenkelknochen durchgesägt und Teleskopstäbe eingesetzt. Doch damit ist es noch lange nicht getan.

GNTM-Theresias Beine: SO lang werden sie sein

Theresia muss selbst am Ball bleiben und ihre Gliedmaßen täglich selbst um ein wenig verlängern. Im Interview mit „Promiflash“ hat das Model darüber gesprochen, wie lange der ganze Beinverlängerungs-Prozess noch andauern wird.

„Meine Verlängerung geht ungefähr bis Mitte, Ende Juli 2022“, erklärt Theresia. „Dann habe ich die Verlängerung komplett abgeschlossen und habe auf jeden Fall fünf Zentimeter verlängert. Es kann auch sein, dass es sechs werden“, fährt sie weiter fort.

Auch interessant:

Doch auch damit ist die Beinverlängerung noch nicht zu 100 Prozent abgeschlossen. Denn ab da beginnt erst der Heilungsprozess.

Kein Ende in Sicht für GNTM-Theresias OPs

Theresia erklärt weiter, was in dieser Phase passiert: „Das heißt, der Knochen muss sich wieder rekonstruieren.“ In dieser Phase heißt es dann: Dehnen, dehnen, dehnen. Doch wer jetzt denkt, damit ist es endlich getan, der täuscht sich.

Theresia muss sich noch für eine weitere OP unters Messer legen. „Man kann sagen, dass anderthalb Jahre nach der ersten OP die Stäbe auch wieder entnommen werden, sodass man keinen Fremdkörper mehr in den Beinen hat“, erklärt das Model mit dem 27 Jahre älteren Ehemann. 

Da hat Theresia also noch so einiges vor sich. Bleibt zu hoffen, dass sie am Ende mit dem Ergebnis happy sein wird.