• Home
  • TV & Film
  • Tolle News: „Kevin - Allein zu Haus“-Reboot soll kommen

Tolle News: „Kevin - Allein zu Haus“-Reboot soll kommen

Macaulay Culkin, Daniel Stern und Joe Pesci in "Kevin - Allein zu Haus"

8. August 2019 - 16:55 Uhr / Fiona Habersack

„Kevin - Allein zu Haus“ gehört zu DEN Filmklassikern schlechthin. Für alle Fans der im Jahr 1990 erschienenen Komödie mit Macaulay Culkin in der Hauptrolle gibt es jetzt tolle Nachrichten: „Kevin - Allein zu Haus“ soll ein Remake bekommen.

Anfang August verkündete Disney-CEO Bob Iger, dass „Kevin - Allein zu Haus“ ein Reboot bekommt. Wie unter anderem „Deadline“ berichtet, verriet er dies in einer Telefonkonferenz mit Investoren. Laut Iger soll das „Kevin - Allein zu Haus“-Remake auf der neuen Streaming-Plattform Disney+ veröffentlicht werden.

„Kevin - Allein zu Haus“ und andere Filme bekommen Reboots

Neben dem beliebten Weihnachtsklassiker werden auch „Nachts im Museum“, „Im Dutzend billiger“ und „Gregs Tagebuch“ neu verfilmt. Erst kürzlich hat Disney mit dem Kauf von 20th Century Fox die Rechte an den Filmen erworben. 

Auf längere Frist werden wir mit der großen Sammlung an Filmen von Fox gute Einnahmen machen. […] Wir sind zuversichtlich, dass wir Fox und seinen Live-Action-Content wieder nach vorne bringen können“, so Bob Iger laut „Deadline“. Die Neuverfilmungen sollen auf die jüngeren Generationen zugeschnitten werden.  

Wann das „Kevin - Allein zu Haus“-Reboot kommt, ist noch nicht bekannt. Disney bietet seinen Streamingdienst ab November in den USA an, Anfang 2020 soll er nach Europa expandiert werden. 

„Kevin“-Darsteller Macaulay Culkin hat sich bereits zu den Reboot zu Wort gemeldet. Zu einem Twitter-Bild von sich, das ihn mit vollgeschlagenem Bauch auf der Couch zeigt, schreibt er, dass so ein „updated ‚Kevin allein zu Haus‘“ aussehen würde. Er fügt hinzu: „Disney, ruf mich an!“ Wir sind gespannt, ob Culkin eventuell einen Cameo-Auftritt bekommt.