• Home
  • TV & Film
  • „Kevin – Allein zu Haus“: Die Darsteller damals und heute
24. Dezember 2020 - 17:32 Uhr /

„Kevin – Allein zu Haus“ begeistert bis heute alle Generationen! Der Film war ein so großer Erfolg, dass zwei Jahre später die Fortsetzung „Kevin – Allein in New York“ (1992) veröffentlicht wurde.

Der Streifen handelt vom achtjährigen Jungen „Kevin“, der von seiner Familie daheim vergessen wird, als diese über Weihnachten in den Urlaub fliegt. „Kevin“ muss sich dann daheim allein gegen zwei Einbrecher verteidigen. Macaulay Culkin, der den „Kevin“ verkörperte, wurde durch den Film zum berühmtesten Kinderstar der Neunziger. 

Könnt ihr euch noch an die beiden Diebe erinnern oder an „Kevins“ bösen Bruder „Buzz“? Wir zeigen euch, wie sie heute aussehen und was sie in den letzten Jahren gemacht haben. 

„Kevin – Allein zu Haus“: Die Stars damals und heute

„Kevin“ hat vier Geschwister, die ihn immer wieder aufs Korn nehmen. Vor allem sein großer Bruder „Buzz“ macht ihm das Leben oft sehr schwer. Am Abend vor dem Abflug streiten sich „Kevin“ und „Buzz“. Dadurch entsteht ein riesiges Chaos am Essenstisch, woraufhin „Kevin" zur Strafe auf dem Dachboden schlafen muss - wo er letztendlich vergessen wird.

„Kevin - Allein zu Haus“

Devin Ratray verkörperte die Rolle von „Kevins“ Bruder „Buzz“. Er spielte davor schon in vielen Filmen und Serien eine Rolle, sein Durchbruch gelang ihm aber schließlich mit „Kevin – Allein zu Haus“. Er wurde vor allem aufgrund seiner stattlichen Größe für die Rolle des bösen Bruders gecastet.

Nach den beiden „Kevin“-Filmen hatte David Ratray zunächst einige kleinere Rollen in verschiedenen Serien und Filmen, zum Beispiel in „Supernatural“ oder „Law & Order“. 2013 feierte er mit den Filmen „Nebraska“ und „Blue Rain“ wieder größere Erfolge. Zuletzt war er 2019 in „Hustlers“ zu sehen.

Devin Ratray
d

24. Dezember 2020 - 17:32 Uhr /

„Kevin – Allein zu Haus“ begeistert bis heute alle Generationen! Der Film war ein so großer Erfolg, dass zwei Jahre später die Fortsetzung „Kevin – Allein in New York“ (1992) veröffentlicht wurde.

Der Streifen handelt vom achtjährigen Jungen „Kevin“, der von seiner Familie daheim vergessen wird, als diese über Weihnachten in den Urlaub fliegt. „Kevin“ muss sich dann daheim allein gegen zwei Einbrecher verteidigen. Macaulay Culkin, der den „Kevin“ verkörperte, wurde durch den Film zum berühmtesten Kinderstar der Neunziger. 

Könnt ihr euch noch an die beiden Diebe erinnern oder an „Kevins“ bösen Bruder „Buzz“? Wir zeigen euch, wie sie heute aussehen und was sie in den letzten Jahren gemacht haben. 

„Kevin – Allein zu Haus“: Die Stars damals und heute

„Kevin“ hat vier Geschwister, die ihn immer wieder aufs Korn nehmen. Vor allem sein großer Bruder „Buzz“ macht ihm das Leben oft sehr schwer. Am Abend vor dem Abflug streiten sich „Kevin“ und „Buzz“. Dadurch entsteht ein riesiges Chaos am Essenstisch, woraufhin „Kevin" zur Strafe auf dem Dachboden schlafen muss - wo er letztendlich vergessen wird.

„Kevin - Allein zu Haus“

Devin Ratray verkörperte die Rolle von „Kevins“ Bruder „Buzz“. Er spielte davor schon in vielen Filmen und Serien eine Rolle, sein Durchbruch gelang ihm aber schließlich mit „Kevin – Allein zu Haus“. Er wurde vor allem aufgrund seiner stattlichen Größe für die Rolle des bösen Bruders gecastet.

Nach den beiden „Kevin“-Filmen hatte David Ratray zunächst einige kleinere Rollen in verschiedenen Serien und Filmen, zum Beispiel in „Supernatural“ oder „Law & Order“. 2013 feierte er mit den Filmen „Nebraska“ und „Blue Rain“ wieder größere Erfolge. Zuletzt war er 2019 in „Hustlers“ zu sehen.

Devin Ratray
d