23. August 2018 - 09:05 Uhr / Sophia Beiter
Comedy-Sitcom wird abgesetzt

„The Big Bang Theory“: Ende nach Staffel 12

Der „The Big Bang Theory“-Cast

Der „The Big Bang Theory“-Cast

Das „The Big Bang Theory“-Ende wurde bestätigt. Die Serie begeistert seit mittlerweile elf Staffeln voller Höhen und Tiefen im Leben der Nerds die Fans. Nun wird die unvergleichliche Sitcom abgesetzt. Nach der 12. Staffel ist Schluss, wie jetzt offiziell bekannt gegeben wurde. 

Das „The Big Bang Theory“-Ende ist da. Nachdem bereits gemunkelt wurde, dass die beliebte Comedy-Serie nach der 12. Staffel enden könnte, sind die Gerüchte nun bittere Wahrheit geworden. Die 12. Staffel wird die letzte sein und TBBT wird danach tatsächlich abgesetzt. 

Auf Twitter meldeten sich Warner Bros. Television, CBS und Chuck Lorre Productions in einer offiziellen Stellungnahme zu Wort: „Wir sind den Fans von ‚The Big Bang Theory‘ für immer dankbar für ihre Unterstützung in den letzten 12 Staffeln.“

Weiter heißt es in dem Statement: „Gemeinsam mit den Darstellern, Autoren und der Crew sind wir dankbar für den Erfolg der Show und versuchen eine letzte Staffel und ein Finale zu liefern, das ‚The Big Bang Theory‘ zu einem epischen kreativen Abschluss bringen wird.“

„The Big Bang Theory“: Ende der Serie naht

Doch auch wenn sich die Zuschauer anscheinend auf ein spannendes „The Big Bang Theory“-Ende gefasst machen dürfen - für die Fans, die sich gerade erst über die Bekanntgabe des Starttermins der 12. Staffel gefreut haben, ist das ein Schock. Seit dem Jahr 2007 flimmerten regelmäßig Folgen der Comedy-Sitcom über die Bildschirme. 

Auch die Schauspieler der Serie zeigen sich angesichts des bevorstehenden Endes von „The Big Bang Theory“ gerührt und traurig. So schreibt beispielsweise Kaley Cuoco (32) alias „Penny“ auf Instagram: „Wann immer es geendet hätte, mein Herz wäre immer gebrochen worden. Unter Tränen versprechen wir, die bisher beste Staffel zu liefern.“