• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“-Zwillingstausch: Kurz vor der Hochzeit fehlt „Tim“

„Sturm der Liebe“-Zwillingstausch: Kurz vor der Hochzeit fehlt „Tim“

„Boris“ vertritt „Tim“ bei einem wichtigen Termin
14. Dezember 2020 - 12:29 Uhr / Lisa Jakobs

Bei „Sturm der Liebe“ gehen die Vorbereitungen für „Tim“ und „Franzis“ Hochzeit in die letzte Runde. Doch bei „Tim“ bringt ein altes Familienritual den Zeitplan durcheinander: Sein Zwillingsbruder muss einspringen. „Ariane“ will inzwischen „Erik“ auf „Christoph“ ansetzen.

Bis zur „Sturm der Liebe“- Hochzeit von „Franzi“ (Léa Wegmann) und „Tim“ (Florian Frowein) dauert es nicht mehr lange. Doch bevor der Ex-Soldat seiner Traumfrau das Jawort geben kann, muss „Tim“ eine alte Tradition der „Krummbiegls“ würdigen und ein Taschentuch in eine Quelle im Wald tauchen.

„Sturm der Liebe“: „Boris“ muss für „Tim“ einspringen

„Sturm der Liebe“-„Tim“ hat aber gar keine Zeit, um neben den Vorbereitungen auch noch nach der Quelle zu suchen und so spannt der Polospieler kurzerhand seinen Bruder „Boris“ (Florian Frowein) in seinen Plan ein.

„Boris“ soll den Bräutigam bei seiner Anzuganprobe vertreten, während der mit „Tobias“ (Max Beier) zusammen den Wald durchforstet. Doch „Tim“ verspätet sich und „Boris“ muss auch beim Traugespräch mit dem Pfarrer seinen Bruder spielen. Fliegt der Schwindel auf und gefährdet damit die Hochzeit?

Außerdem setzt „Ariane“ (Viola Wedekind) „Erik“ (Sven Waasner) auf „Christoph“ (Dieter Bach) an. Mehr dazu erfahrt ihr im Video. Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, seht ihr in einer neuen Folge am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.

Lesenswert:

Mehr Ähnlichkeit geht nicht: Heidi Klum mit Mutter und Tochter

Sophia Thomalla als Latex-Weihnachtsfrau

Herzogin Meghan: Überraschungsauftritt im TV

„Kitchen Impossible“-Hexenküche: Bei den Zutaten verschlägt es Tim Mälzer die Sprache

Herzogin Kate und Prinz William: Noch nie gesehenes Familienfoto auf der Weihnachtskarte