• „Sturm der Liebe“: „Yvonne“ ist im Liebes-Chaos
  • Bei einem Picknick kommt es zum Kuss
  • Gibt es ein neues Paar?

Bei „Sturm der Liebe“ weiß „Yvonne“ (Tanja Lanäus) nicht, wo ihr der Kopf steht. Sie steht bei „Christoph“ (Dieter Bach) und „Josie“ (Lena Conzendorf) beim Streit der Belegschaft zwischen den Stühlen. Um sie abzulenken, schlägt „Erik“ (Sven Waasner) ein Picknick mit der gemeinsamen Tochter „Josie“ vor.

„Sturm der Liebe“: „Erik“ und „Yvonne“ kommen sich nahe

„Josie“ muss allerdings kurzfristig zurück ans Hotel und die beiden bleiben alleine beim Picknick zurück. Dabei kommen sich „Erik“ und „Yvonne“ richtig nahe – und es kommt zu einem Kuss!

Auch interessant:

Währenddessen muss „Paul“ (Sandro Kirtzel) „Werner“ (Dirk Galuba) gestehen, was „Ariane“ (Viola Wedekind) gegen ihn in der Hand hat, die eine Niederlage einstecken musste. „Werner“ sieht darin allerdings eher die Chance, „Ariane“ zu überlisten, als auf „Paul“ sauer zu sein.

Er schafft es sogar, „Ariane“ ihr Notizbuch abzuluchsen und das vermeintliche Versteck ihres Druckmittels zu finden. Dann erleben die „Saalfelds“ jedoch eine böse Überraschung.

Wie es im Kampf zwischen ihnen und „Ariane“ weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Donnerstag um 15.10 Uhr in der ARD.