Sie steht unter Stress

„Sturm der Liebe“: Setzt „Rosalie“ hier ihre Gesundheit aufs Spiel?

„Rosalie“ bei „Sturm der Liebe“

Bei „Sturm der Liebe“ steht „Rosalie“ unter enormem Stress und hat Schlafprobleme. Weil „Michael“ ihr keine Schlaftablette geben will, greift sie zu drastischen Mitteln.

„Rosalie“ (Natalie Alison) geht es bei „Sturm der Liebe“ immer schlechter. Sie wird in ihrem Job als Landrätin ständig gefordert. Zu allem Überfluss kann sie durch den ganzen Stress nachts nicht schlafen. Deshalb bittet sie ihren Freund „Michael“ (Erich Altenkopf) darum, ihr eine Schlaftablette zu geben, doch der Arzt weigert sich.

Vor einigen Monaten machte „Michael“ selbst eine Tablettenabhängigkeit durch und sorgt sich deshalb um „Rosalie“.

„Sturm der Liebe“: „Rosalie“ klaut Schlaftabletten

Doch „Sturm der Liebe“-„Rosalie“ kann einfach nicht mehr und stiehlt bei der nächsten Gelegenheit eine Tablette aus „Michaels“ Tasche. Damit setzt sie auch ihre Gesundheit aufs Spiel. Allerdings wird sie bei der Aktion beobachtet.

Währenddessen ist „Benni“ (Florian Burgkart) nach seinem Mountainbike-Unfall im Krankenhaus. „Cornelia“ (Deborah Müller) macht „Robert“ (Lorenzo Patané) für den Unfall mitverantwortlich, denn er hat „Benni“ schließlich für das Fahrrad-Training sein Okay gegeben.

„Benni“, der davon mitbekommt, ist bestürzt, dass seine Mutter seinetwegen mit ihrem Freund streitet und hat eine Idee. Ob sich „Cornelia“ dadurch wieder mit „Robert“ versöhnen kann, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Freitag um 15.10 Uhr in der ARD.