Eine böse Überraschung

„Sturm der Liebe“: Schock für „Robert“ - damit hat er nicht gerechnet

„Cornelia“ und „Robert“ werden vom Testergebnis schockiert

Bei „Sturm der Liebe“ geht es wieder drunter und drüber. Das Ergebnis des Gentests für „Robert“ und „Cornelia“ ist da und bringt einiges durcheinander. Außerdem trifft „Michael“ eine wichtige Entscheidung.

  • „Robert“ und „Cornelia“ machen bei „Sturm der Liebe“ einen Gentest
  • Das Ergebnis ist alles andere als erfreulich
  • „Majas“ Gefühle für „Florian“ flammen wieder auf

„Robert“ (Lorenzo Patané) und „Cornelia“ (Deborah Müller) wollen bei „Sturm der Liebe“ mit einem Gentest herausfinden, ob sie Geschwister sind. „Ariane“ (Viola Wedekind) lässt die beiden nämlich glauben, sie wären miteinander verwandt. Doch das Paar will sich davon nicht unterkriegen lassen.

„Robert“ wirft sogar seinen Ehering weg, um nach dem hoffentlich negativem Test ganz für „Cornelia“ frei zu sein.

„Sturm der Liebe“: „Robert“ und „Cornelia“ erhalten keine freudige Nachricht

Doch dann kommt das Ergebnis an - und „Robert“ und „Cornelia“ sind am Boden zerstört. Laut des Tests sind die „Sturm der Liebe“-Figuren nämlich tatsächlich Geschwister und müssen sich daher trennen.

Zur gleichen Zeit entscheidet sich „Michael“ (Erich Altenkopf), „Florian“ (Arne Löber) doch das Medikament zurückzugeben. Allerdings darf er es nicht weitererzählen, da sonst „Michaels“ Ruf als Arzt gefährdet ist.

„Maja“ (Christina Arends), welche die Idee für den Diebstahl des Medikamentes hatte, ist darüber so überglücklich, dass ihre Gefühle für „Florian“ zurückkommen. Ob die beiden jetzt endlich wieder zusammenkommen, erfahrt ihr in einer neuen Folge von „Sturm der Liebe“ am Montag um 15.10 Uhr in der ARD.

Auch interessant: