• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Sagt „Tim“ „Nadja“ die Wahrheit?

„Sturm der Liebe“: Sagt „Tim“ „Nadja“ die Wahrheit?

15. April 2020 - 12:30 Uhr / Nadine Miller

„Tim“ spielt bei „Sturm der Liebe“ jedem etwas vor, um herauszufinden, wer „Dirk“ töten wollte. Jetzt will „Tim“ „Nadja“ in den Plan einweihen. Ob das eine gute Idee ist?

„Tim“ (Florian Frowein) hat sich bei „Sturm der Liebe“ noch immer als „Boris“ (Florian Frowein) getarnt. Er will endlich wissen, wer „Dirk“ (Markus Pfeiffer) töten wollte. Außer „Paul“ (Sandro Kirtzel) weiß noch niemand etwas vom Rollentausch. Doch den Ex-Soldaten plagt die Sehnsucht nach seiner Frau „Nadja“ (Anna Lena Class) und dem ungeborenen Kind.

„Sturm der Liebe“: Wird „Tim“ „Nadja“ die Wahrheit sagen?

Er möchte nicht länger nur als Außenseiter ihre Schwangerschaft begleiten. Deshalb offenbart er „Sturm der Liebe“-„Paul“, dass er „Nadja“ in seinen Plan einweihen möchte. Was der dazu sagt und warum damit „Tims“ Plan ruiniert wäre, erfahrt ihr im Video.

Währenddessen schafft es „Christoph“ (Dieter Bach), die Asche von „Arianes“ (Viola Wedekind) verstorbenem Mann zu finden. Die Urne wurde aus Versehen mit einer Kuckucksuhr von den „Sonnbichlers“ vertauscht, allerdings schafft es der „Saalfeld“-Erbe, die Situation aufzulösen.

Die Brünette ist dem Hotelier dafür sehr dankbar. Als sie am See Abschied von dem Verstorbenen nehmen, kommen sich „Christoph“ und „Ariane“ näher. Wird aus den beiden jetzt ein Paar? Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr in einer neuen Folge am Donnerstag um 15.10 Uhr in der ARD.