• Home
  • TV & Film
  • „Sturm der Liebe“: Die Wahrheit über „Tims“ Entführung kommt ans Licht

„Sturm der Liebe“: Die Wahrheit über „Tims“ Entführung kommt ans Licht

16. März 2020 - 12:30 Uhr / Nadine Miller

Bei „Sturm der Liebe“ wird es dramatisch: „Tim“ erfährt endlich, dass sein Onkel „Dirk“ hinter seiner Entführung steckt. Wie der Ex-Soldat wohl reagieren wird?

Da er von „Linda“ (Julia Grimpe, 50) dazu gedrängt wird, muss „Dirk“ (Markus Pfeiffer, 53) bei „Sturm der Liebe“ seinem Neffen „Tim“ (Florian Frowein, 31) gestehen, wie seine Entführung damals wirklich abgelaufen ist. „Dirk“ und das Kindermädchen der „Saalfelds“ haben gemeinsame Sache gemacht. Die beiden haben „Tim“ entführt und dessen Vater „Christoph“ (Dieter Bach, 56) erpresst.

„Sturm der Liebe“: „Tim“ erfährt die Wahrheit über die Entführung

Als der Ex-Soldat erfährt, dass sein Onkel hinter der schrecklichen Tat steckt, ist er außer sich vor Wut. Durch „Nadja“ (Anna Lena Class, 39) erfährt auch „Christoph“ endlich die Wahrheit. Doch während „Tim“ überfordert vor der Situation flieht, kann sich der Hotelier nicht mehr beherrschen.

Er sucht seinen Schwager „Dirk“ auf und droht ihm mit Konsequenzen für seine Tat. Nach dieser Konfrontation möchte „Dirk“ eigentlich abreisen, aber „Nadja“ hat andere Pläne für ihn. Was führt die Frau von „Tim“ im Schilde?

„Sturm der Liebe“: Haben die „Sonnbichlers“ bald kein Haus mehr?

Währenddessen hoffen die „Sonnbichlers“ eigentlich auf einen Neuanfang mit „Günther“ (Johann Schuler, 61). „Alfons'“ (Sepp Schauer, 70) Bruder, der sich vor langer Zeit mit dem Portier zerstritten hatte, scheint aber doch nicht auf Frieden aus zu sein.

Er organisiert ohne Absprache Besichtigungstermine für das Haus des Ehepaares. Wird er das Heim der „Sonnbichlers“ etwa ohne ihr Wissen verkaufen? Wie es bei „Sturm der Liebe“ weitergeht, erfahrt ihr am Dienstag um 15.10 Uhr in der ARD.